Thema: "Wir kochen Wasser bei 5 Grad Celsius!"

erstellt am: 15.09.2014 21:34

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Umweltfreundlich, neu, innovativ - der Datacenter-Chiller aus Feldkirchen
"Wir kochen Wasser bei 5 Grad Celsius!"


Ein völlig neuartiges Chiller-System befreit Rechenzentrumsbetreiber vom schlechten Gewissen wegen ozon- oder klimaschädlichen Kältemitteln. Es arbeitet mit Wasser und spart laut Hersteller 50 Prozent Energie. Den RZ-Infrastruktur-Spezialisten Stulz konnte Efficient Energy von einer Partnerschaft überzeugen.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: "Wir kochen Wasser bei 5 Grad Celsius!"
15.09.2014 21:34

Sehr interessantes System, ich bin auf die ersten Erfahrungen im Live Betrieb gespannt.

Antworten

nicht registrierter User


RE: neuartig?
17.09.2014 16:12

Solche Systeme gibt es eigentlich schon lange -- Prof. Joachim Paul sei Dank!
Sabroe (DK) und ILKA (D) haben diese Art Kühlung (Wasser als Kältemittel, R-718)
schon lange praktiziert, aber ohne Erfolg!!
Der Ausdruck Kompressor ist eigentlich falsch, es müsste besser Turbo oder Mehrstufen-Axialgebläse heissen!

Soviel mit bekannt ist, wird heute diese Technik mit Hilfe von Vacuum hergestellt -- Tunnelbau, Bergbau, Betonfabriken in warmen Ländern etc.!

Heute sollte es, zumindest in unseren Regionen, eigentlich möglich sein, ein Rechenzentrum ohne mechanische Kühlung zu bauen!

mfg
Jürg Koch

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken