Thema: Meldepflichten gibt es nicht nur bei der DSGVO

erstellt am: 31.01.2018 16:17

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Meldepflichten bei IT-Sicherheitsvorfällen
Meldepflichten gibt es nicht nur bei der DSGVO


Viele Unternehmen haben bisher Schwierigkeiten damit, die verschärften Meldepflichten nach Datenschutz-Grundverordnung umzusetzen. Große Probleme bereitet Vielen dabei, dass die Meldung der Datenpanne innerhalb von 72 Stunden bei der zuständigen Aufsichtsbehörde erfolgen soll. Dabei sind dies nicht die einzigen Meldepflichten, mit denen sich Unternehmen beschäftigen müssen.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Meldepflichten gibt es nicht nur bei der DSGVO
31.01.2018 16:17

Ihr Beitrag spricht mir aus der Seele. Die unmittelbaren Risiken aus der DSGVO entstehen genau durch die Meldepflicht - Dann kommen die Karten auf den Tisch! Wie man im Fall der Fälle korrekt meldet, das sollte man sich vorher überlegen und zurechtlegen.
Störfälle und Datenpannen muss man vermeiden. Das ist ganz klar. Und vermeiden kann man sie durch vielfältige (überwiegend bekannte) TOMs.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken