Thema: Das erste Rechenzentrum in einer Windmühle läuft und die Kundschaft ist happy

erstellt am: 21.09.2018 12:47

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Datacenter-Stromversorgung ohne Umwege
Das erste Rechenzentrum in einer Windmühle läuft und die Kundschaft ist happy


Gelegentlich ist es für Rechenzentren in Ballungsgebieten schwierig, an genug Strom zu kommen. Dass es auch anders und vernünftiger geht, zeigt ein Pilotprojekt in Paderborn. Es integriert ein Co-Lokation-Rechenzentrum direkt in den Fuß einer Windenergieanlage von Enercon.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Das erste Rechenzentrum in einer Windmühle läuft und die Kundschaft ist happy
21.09.2018 12:47

Noch naeher waeren sie der Quelle, wenn der Generator ebenfalls im Sockel stuende, das kaeme auch der Statik, der Wartung und der Gewichtsverteilung entgegen.
Werner Labuhn

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken