Thema: Was USV-Systeme zur Energiewende beitragen können

erstellt am: 28.12.2018 14:26

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Vertiv beim DataCenter Day 2018 - Rechenzentrumstechnik als Energiespeicher
Was USV-Systeme zur Energiewende beitragen können


Die Voraussetzungen für die Nutzung von USV-Systemen zur Energiespeicherung im Rahmen der Energiewende sind denkbar gut. Jetzt liegt es an den unterschiedlichen Betreibern von Rechenzentren und kritischen Infrastrukturen, also allen, die USV-Anlagen im Einsatz haben, dieses Einsatzszenario mit zusätzlichen Einnahmequellen für sich zu entdecken und bestmöglich zu nutzen.

zum Artikel

Antworten

PStavirz





dabei seit: 06.04.2012

Beiträge: 31

Kommentar zu: Was USV-Systeme zur Energiewende beitragen können
28.12.2018 14:26

rotierenden haben gegenüber statischen USV Anlage aus meiner Sicht deutliche Vorteile in der Betriebssicherheit und Verfügbarkeit. Rotierenden USV Anlagen haben (als liniarer Verbracuher) kaum Rückwirkungen auf das vorgelagerte Stromversorgungsnetz, somit werden auch Notstromsysteme weniger belasten und sind stabiler. Gute rotierende Anlagen können eine Lebensdauer von mehr als 3 Jahren erzielt und werden daher auch bevorzugt bei großen Banken eingesetzt.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken