Thema: Blockchain - eine neue Evolutionsstufe des Internet?

erstellt am: 27.07.2017 11:53

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Peer-to-Peer-Sicherheit, neue Rechner und viele Fragezeichen
Blockchain - eine neue Evolutionsstufe des Internet?


Obwohl die Blockchain- oder Distributed-Ledger-Technologie (DLT) von einem riesigen medialen Hype begleitet wird, steckt sie immer noch in den Kinderschuhen. Erste Use Cases verweisen auf zukünftige Anwendungen. Aber wo sind die Pitfalls?

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Blockchain - eine neue Evolutionsstufe des Internet?
27.07.2017 11:53

Die Blockchain ist keinesfalls zu 100% sicher wie gern in den Medien dargestellt.

Die Wahrheit ist: Sowohl Bitcoin als auch Ethereum haben Sicherheitslücken die zum Teil bereits ausgenutzt wurden. Zum Beispiel:

2016: DAO Hack mit 3.6 Millionen gestohlenen Ether

2017: Coidash Hack 43.000 Ether gestohlen

2017: MultiSign Hack 150.000 Ether gestohlen


BitCoins Sicherheitsprobleme werden seit langen unter Fachleuten diskutiert:

Rosenfeld, M. (2014). Analysis of hashrate-based double spending. arXiv preprint arXiv:1402.2009.

Eyal, I., & Sirer, E. G. (2014, March). Majority is not enough: Bitcoin mining is vulnerable. In International conference on financial cryptography and data security (pp. 436-454). Springer, Berlin, Heidelberg.

Heilman, E., Kendler, A., Zohar, A., & Goldberg, S. (2015, August). Eclipse Attacks on Bitcoins Peer-to-Peer Network. In USENIX Security Symposium (pp. 129-144).

Antworten

nicht registrierter User


RE: Blockchain - eine neue Evolutionsstufe des Internet?
08.05.2018 06:02

Eine interessante Frage, ob die Blockchain eine neue Evolutionsstufe des Internets ist. Auf meinem Blog ist ein Artikel zu lesen, ob die Blockchain genauso bahnbrechend wie das Internet ist. Behaupten ja viele: Es ist das nächste große Ding nach dem Internet..
Kann dem aber zustimmen

Also für alle, die es interessiert: Your text to link here...

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken