Thema: Ernüchterung statt Cloud-Rausch

erstellt am: 11.10.2018 16:43

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Edge Computing liefert Vorwand für eine Neuorientierung ohne Gesichtsverlust
Ernüchterung statt Cloud-Rausch


Viele Versprechungen der Cloud-Propheten lösen sich langsam in Luft auf -- Vielleicht nicht ganz zufällig steht Edge Computing als neuer Mega-Trend in den Startlöchern. Genau jetzt ist der Zeitpunkt, einen nüchternen Blick auf die Vorteile eigener IT zu werfen, findet Christoph Maier, Vorstand der Thomas-Krenn AG.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Ernüchterung statt Cloud-Rausch
11.10.2018 16:43

Interessanter Beitrag mit bitterer Note - Es ist daher nicht sonderlich verwunderlich, dass ein TK Vorstand ein derartiges Statement abgibt!

Antworten

nicht registrierter User


RE: Ernüchterung statt Cloud-Rausch
12.10.2018 11:59

Danke für die wirklich gut geschriebenen Argumente zu den nachhaltigen Problemen der Cloud, die Entgeisterung hilft glaube ich uns allen (und im Besonderen den Kunden) bessere Investitions-Entscheidungen zu treffen. Aber grade mit der Einphasung von tausenden neuen IoT Devices in die Unternehmens-IT wird klar: Die Frontlinie meiner DMZ - ja, die liegt irgendwo da draußen und nicht mehr nur in meinem eigenen RZ. CIOs müssen darin investieren ihren Vorständen die Konsequenzen einer Hybrid IT Strategie klar zu machen. Es gibt kein Zurück mehr - die Cloud is here to stay - IoT is here to stay - hacking is here to stay! Wer bei der IT stehen bleibt, der stirbt nur noch schneller im globalen Wettbewerb. Aber mit der richtigen Kapselung und mit möglichst durchgängigen SW-Architekturen, die grundsätzlich mit allen diesen Welten umgehen kann, ist auch heute ein sehr sicherer IT Betrieb möglich. Wir müssen nur souverän damit umgehen, dass die Risiken auch langfristig eher steigen denn sinken werden und man gut beraten ist Security Strategy zum Tagesordungspunkt auch im Aufsichtsrat zu machen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken