Thema: Modulare Rechenzentren zwischen Skalierbarkeit und Zertifizierbarkeit

erstellt am: 20.08.2019 10:17

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Diskussion auf dem DataCenter Day: Wie modular können, dürfen, sollten, müssten Rechenzentren sein
Modulare Rechenzentren zwischen Skalierbarkeit und Zertifizierbarkeit


Über die Bedeutung von Rechenzentren muss man nicht mehr reden, eben so wenig über den rasant steigenden Bedarf an Rechenleistung. Über alternative Rechenzentrumskonzepte allerdings sollte man nachdenken, und dabei auch mal den Blickwinkel wechseln.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Modulare Rechenzentren zwischen Skalierbarkeit und Zertifizierbarkeit
20.08.2019 10:17

Kommentar aud LinkedIn von Mario Lukas,
Global Sales | Account Manager DC bei TÜV Informationstechnik GmbH (Member of TÜV NORD GROUP)

Da waren die Kollegen vom TÜV Hessen aber fix unterwegs. Wie konnte nach der EN 50600:2019 bereits zertifiziert werden, wenn diese erst im August 2019 veröffentlicht wurde? Zudem sind lediglich Teil 1, 2-1, 2-2 überarbeitet worden, sodass diese pauschale Aussage „nach DIN EN 50600:2019 zertifiziert“ nicht ganz korrekt ist.
Es fehlt außerdem der Scope (wurde zum Beispiel die Organisation geprüft?) und die Angabe hinsichtlich der Verfügbarkeitsklasse...

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken