Thema: Container, Kubernetes und Persistent Storage

erstellt am: 15.10.2018 10:57

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel


Die neue IT-Welt: Flukturierende Services
Container, Kubernetes und Persistent Storage


Anfangs wurde die x86-CPU nur zu zehn Prozent genutzt. Dann kam die virtuelle Maschine und trieb die Auslastung in bis dato unbekannte Dimensionen. Doch für die Scale-out Architektur der großen Webscaler wird die Parallelisierbarkeit von Anwendungen benötigt, die Google mit seinen Microservices in die Welt der Commodity-Prozessoren gebracht hat.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Container, Kubernetes und Persistent Storage
15.10.2018 10:57

Schön, dass bei dem Thema Container eine deutsche Firma mal von Anfang an dabei war https://sloppy.io

Antworten

nicht registrierter User


RE: Container, Kubernetes und Persistent Storage
17.10.2018 08:33

Bitte um Zusendung des artikels

Antworten

ulos





dabei seit: 11.02.2008

Beiträge: 154

RE: Container, Kubernetes und Persistent Storage
17.10.2018 08:47

Das funktioniert als Download: Einfach in ein PDF konvertieren und ausdrucken.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken