Exchange-Installationen überprüfen

Exchange 2019: Microsoft Exchange Analyzer nutzen

| Autor: Thomas Joos

IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay)
IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay) (IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay))

In der Microsoft TechNet-Galerie finden Sie das Tool Exchange Analyzer. Dieses kann die Exchange Installation auf Fehler überprüfen, beziehungsweise auf Einstellungen, die von den Empfehlungen von Microsoft abweichen das Tool ist kompatibel mit Exchange Server 2013/2016 und Exchange Server 2019.

Das Tool Exchange Analyzer überprüft Exchange  auf Fehler. Das Tool ist kompatibel mit Exchange Server 2013/2016 und Exchange Server 2019.

Bei dem Tool handelt es sich um ein PowerShell-Skript das erweiterte Modul genutzt. Nach dem Download extrahieren Sie das Archiv und kopieren das Verzeichnis auf den Exchange-Server. Alle Verzeichnisse im Unterordner „Modules“ kopieren Sie in das Verzeichnis C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules. Danach rufen Sie die Exchange Management Shell auf und starten das Skript mit dem Befehl

.\Run-ExchangeAnalyzer.ps1

Wollen Sie ausführliche Informationen in der Exchange Management Shell erhalten verwenden Sie den Befehl:

.\Run-ExchangeAnalyzer.ps1 -Verbose

ersetzen Sie die Version mit einer aktuellen Version, dann müssen Sie den Kopiervorgang erneut durchführen.

Nachdem das Skript seine Aufgabe abgeschlossen hat, öffnet sich der HMTL-Bericht. Diesen können Sie auch auf anderen Servern untzen.