Suchen

Line-Interactive-USV für Server und Rechnerarbeitsplätze Ellipse Pro: neue USV-Serie von Eaton

| Redakteur: Wilfried Platten

Die kompakten Line-Interactive USVs bieten Schutz gegen Überspannung, Stromschwankungen und -ausfälle für Server und Workstations.

Firmen zum Thema

Viererbande: Die neue USV-Serie von Eaton.
Viererbande: Die neue USV-Serie von Eaton.
(Bild: Eaton)

Mit der Ellipse Pro präsentiert Eaton eine neue Serie kompakter USV-Systeme zur Absicherung von Servern und Rechnerarbeitsplätzen. Zur Ausstattung gehören unter anderem "EcoControl"-Steckdosen, die durch automatische Abschaltung ungenutzter Geräte bis zu 20 Prozent Energie einsparen, sowie ein zuverlässiger Überspannungsschutz gemäß der Norm IEC 616431-1. Ein LC-Display gibt zudem Auskunft über die wichtigsten USV-Parameter wie Batterieladestand, Stützzeit und Status des Netzstroms.

Vier Leistungsstufen

Die USVs der Ellipse Pro Serie sind in den vier Leistungsstufen 650 VA, 850 VA, 1200 VA und 1600 VA erhältlich. Dank der automatischen Spannungsregulierung (Advanced Voltage Regulation) sollen die USV-Systeme auch unter schwierigen Netzbedingungen eine optimale Stromversorgung sicherstellen. Die Geräte können vertikal oder horizontal eingesetzt werden, optional stehen Montage-Sets für die Installation im 19-Zoll-Rack oder an der Wand zur Verfügung.

Automatische Kontrolle

Die im Lieferumfang enthaltene Windows-basierende Auto-Shutdown-Software ermöglicht eine detaillierte Energieverwaltung der USV-Geräte, zeigt Energieverbrauch und -kosten an und gewährleistet ein sicheres Herunterfahren der angeschlossenen Server im Falle eines Stromausfalls.

Die Preise reichen von 205 Euro für das Ellipse Pro 650 bis zu 450 Euro für das große 1600er Modell.

(ID:40116440)