Suchen

Nimsoft bringt ein DCIM-Produkt heraus Ecometer erhöht die Effizienz und Verfügbarkeit von Energie- und Kühlung

| Redakteur: Ulrike Ostler

Der Monitoring- und Service-Management-Spezialist Nimsoft bringt eine Software für das Energie-Management in Rechenzentren auf den Markt. Das Produkt der CA-Technologies-Abteilung soll IT-Organisationen und Service Provider helfen, den Energieverbrauch zu reduzieren.

Firmen zum Thema

Die neue Software "Ecometer" vom CA-Unternehmen Nimsoft fügt dem Rechenzentrums-Infrastruktur-Managment (DCIM) einen weiteren Baustein hinzu. Mit Hilfe von DCIM soll sich das Geschehen im Rechenzentrum letztlich komplett überwachen und steuern lassen - von der IT bis zur Kühlung und der Energieversorgung.
Die neue Software "Ecometer" vom CA-Unternehmen Nimsoft fügt dem Rechenzentrums-Infrastruktur-Managment (DCIM) einen weiteren Baustein hinzu. Mit Hilfe von DCIM soll sich das Geschehen im Rechenzentrum letztlich komplett überwachen und steuern lassen - von der IT bis zur Kühlung und der Energieversorgung.
(Bild: Nimsoft)

Nimsoft Ecometer ist eine Software für das Data Center Infrastructure Management (DCIM). Sie liefert eine einheitliche Sicht auf den Energieverbrauch von unterschiedlichen Computer-, Netzwerk-, Speicher-, Energie- und Kühlungssystemen.

Dazu sammelt das Programm Energiedaten von Rechenzentren und IT-Infrastrukturen in Echtzeit, identifiziert „Hot-Spots“, liefert Alarmmeldungen bei Problemen und erstellt Berichte zu Verbrauchstrends. Dadurch können Organisationen ihre Infrastrukturen optimieren und die finanzielle Transparenz der IT verbessern.

DCIM als Service

Dank der Bereitstellung über eine skalierbare SaaS-Plattform eignet sich diese Lösung in funktioneller und finanzieller Hinsicht besonders für IT-Organisationen aus dem mittleren Marktsegment. Das mandantenfähige Nimsoft SaaS-Modell ist nach Angaben des Herstelles besonders attraktiv für Service Provider, die flexible Skalierbarkeit und Kosten verlangen, um so auf sich permanent ändernde Kundenverpflichtungen reagieren zu können.

Sreenshot aus der Monitoring-Software Ecometer von Nimsoft.
Sreenshot aus der Monitoring-Software Ecometer von Nimsoft.
(Bild: Nimsoft)
Anwender von Ecometer können darauf direkt aus dem IT-Management-Tool „Nimsoft Monitor“ zugreifen. Dies erlaubt ihnen eine aktuelle Sicht auf Energieverbrauch, Status der Infrastruktur und Endkundenerfahrung. Die Integration in „Nimsoft Service Desk“ ermöglicht es Anwendern Prozesse einzuführen und zu verwalten, die notwendig sind, um den Energieverbrauch zu optimieren.

(ID:32246430)