Suchen

Hochwertiger Gewinn für altes Gerät Eaton sucht die älteste USV

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Eine Aktion der besonderen Art hat sich Eaton einfallen lassen, um die Effizienz in Rechenzentren zu verbessern: Gesucht wird die älteste unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), die noch in Betrieb ist.

Firmen zum Thema

Eaton ruft zur Suche nach der ältesten USV Deutschlands auf.
Eaton ruft zur Suche nach der ältesten USV Deutschlands auf.
(Bild: Eaton)

Als Anregung zum Tausch von USV-Anlagen versteht Eaton seine Aktion, bei der die älteste, noch aktive dreiphasige USV-Anlage Deutschlands gesucht wird. Der Gewinn kann dabei sehr hochwertig ausfallen, denn der Hersteller verspricht, das Altgerät kostenlos gegen eine neue Eaton 93PM auszutauschen. Diese bietet eine Überbrückungszeit von zehn Minuten inklusive Batterien von Hoppecke und wird mit der gleichen Kapazität der eingereichten Altanlage geliefert. Laut Hersteller kann der Gewinn dadurch einen Wert von 70.000 Euro erreichen.

Die Aktion läuft bis zum 31. Mai dieses Jahres. Teilnehmen können ab sofort alle Betreiber von Rechenzentren, die ein dreiphasiges USV-System, gleich von welchem Hersteller, mit 50 bis 200 kW Leistung einsetzen. Den Personen, die wissen, wer noch eine veraltete Anlage einsetzt und den entsprechenden Tipp abgeben, winkt ein iPad mini als Belohnung.

Als Altersnachweis der USV wird entweder ein Kaufbeleg benötigt oder ein Typenschild, auf dem vermerkt ist, wann die Anlage in Betrieb genommen wurde. Der Beweis, dass die in die Jahre gekommene USV nach wie vor im Einsatz ist, muss über ein Foto erfolgen. Neue USV-Anlagen, so der Hersteller, erzielen eine weit höhere Energieeffizienz als alte Geräte und würden sich daher schon nach wenigen Jahren rechnen.

Nähere Infos mit der Möglichkeit zur Meldung alter USVs gibt es auf der Aktionsseite des Herstellers.

(ID:42544246)