Als Blogger, Buch-Autor, Journalist und freier Redakteur gilt die Begeisterung von Thomas Drilling fast ausschließlich der IT-Berichterstattung. Dabei konzentriert er sich auf die Themen im Bereich Linux/Open-Source, Cloud, Virtualisierung, Netzwerk & Client-Management / Monitoring sowie UCC.
In seinem Open-Source-Eck teilt er sein umfangreiches Wissen nun auch mit unseren Lesern!


Neues regelbasiertes Backend für libguestfs

Tipp: Libguestfs inspiziert von VM-Images von außen

Neues regelbasiertes Backend für libguestfs

Mit den Open-Source-Tool libguestfs können Nutzer in KVM- oder Xen-Virtualisierungsumgebungen vom Host aus auf VM-Daten ein- oder ausgeschalteter VMs zugreifen. Seit wenigen Tagen gibt es ein neues Update, in dem der Code zum Inspizieren von Gastsystemen besser wartbar ist. lesen

vSphere Snapshot-Dateien finden

PowerCLI-Tipps

vSphere Snapshot-Dateien finden

Nahezu alle Virtualisierungslösungen unterstützen Snapshots, eigentlich ein Feature, das aus der Storage-Ecke kommt. Snapshots sind zweifelsohne nützlich, allerdings kann bei mehreren hundert VMs in einer Virtualisierungsumgebung wie vSphere schon mal die Übersicht verloren gehen. Folgender Tipp hilft beim Lokalisieren von Snapshots. lesen

Tipp: USB-Stick von und für VMware vSphere 6.0

ESXi-Stick

Tipp: USB-Stick von und für VMware vSphere 6.0

Der VMware ESXI-Hypervisor lässt gleichermaßen „von“, wie auch „auf“ USB-Sticks installieren. Ersteres ist die bei Servern meist bevorzugte Methode, die über kein optisches Laufwerk verfügen. Während das Erstellen des bootfähigen Sticks unter Linux mit Bordmitteln gelingt, braucht man und Windows einen externen Helfer. lesen

Red Hat Ceph Storage und Red Hat Gluster Storage für Partner

Red Hat erweitert Marktzugang für sein Storage-Portfolio

Red Hat Ceph Storage und Red Hat Gluster Storage für Partner

Red Hat stellt Red Hat Ceph Storage und Red Hat Gluster Storage künftig auch Business-Partnern, Embedded-Partnern sowie zertifizierten Cloud- und Service-Providern zur Verfügung. lesen

Neue GUI und VMware-Plugin

Bareos 15.2

Neue GUI und VMware-Plugin

Die als Fork aus Bacula entstandene freie Backup-Software Bareos hat ein umfassendes Update auf die Version 15.2 erfahren. Die neue Version bringt neben einer verbesserten Benutzeroberfläche unter anderem ein neues Backup-Plugin für VMware-Umgebungen mit. lesen

Das Enterprise-Betriebssystem neu definiert

Red Hat liefert RHEL 7.2 aus

Das Enterprise-Betriebssystem neu definiert

Verbesserte Netzwerk-Performance, mehr Sicherheitsfunktionen und eine optimierte Entwicklung und Bereitstellung von Container-basierten Applikationen sind die wichtigsten Merkmale der neuen Version 7.2 von Red Hats 7´er Reihe. lesen

Univention Corporate Server 4.1 freigegeben

Docker-Support und Single-Sign-On

Univention Corporate Server 4.1 freigegeben

Der Bremer Linux-Distributor Univention hat Version 4.1 seiner Enterprise-Linux-Plattform Univention Corporate Server veröffentlicht, die mit aktualisiertem Kernel, Single-Sign-On und Docker-Support aufwartet. lesen

Unternehmen erhöhen Ausgaben für die Entwicklung mobiler Applikationen

2015 Red Hat Mobile Maturity Survey

Unternehmen erhöhen Ausgaben für die Entwicklung mobiler Applikationen

In Unternehmen gibt es einen unübersehbaren Trend zu mobiler Zusammenarbeit, Mobile-Backend-as-a-Service (MBaaS)-Technologien, Open Source sowie leichtgewichtiger Programmiersprachen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle, von Red Hat in Auftrag gegebene Studie. lesen

Red Hat präsentiert OpenShift Enterprise 3.1 und Atomic Enterprise Platform

Traditionelle und Container-basierter Apps auf einer Plattform

Red Hat präsentiert OpenShift Enterprise 3.1 und Atomic Enterprise Platform

Red Hat hat die Verfügbarkeit seiner Atomic Enterprise Platform und des darauf basierenden PaaS-Angebotes OpenShift Enterprise 3.1 noch für November angekündigt. lesen

Neuer Standard für Enterprise-Cloud-Anwendungen

Microsoft und Red Hat verkünden Kooperation

Neuer Standard für Enterprise-Cloud-Anwendungen

Red Hat und Microsoft wollen zusammen arbeiten, damit Anwender beim Hybrid-Cloud-Computing eine größere Wahlfreiheit und Flexibilität im Hinblick auf die Nutzung von Lösungen von Red Hat auf Microsoft Azure erhalten. lesen

Mehr von Thomas Drilling

Zum Forum

Ältere Beiträge von Thomas Drilling finden Sie in unserem
DataCenter-Insider.de-Forum