Neue Speichertechnologie

Die Stärke von NVMe

Bereitgestellt von: Fujitsu Technology Solutions GmbH

Die Stärke von NVMe

Neue Technologien wie künstliche Intelligenz, Big Data, Analytics und Internet der Dinge führen zu vielen datenintensiven Workloads. Dass demzufolge der Bedarf an immer schnelleren Speicherlösungen wächst liegt nah.

Heutzutage gibt es zwei Möglichkeiten, die beide einen traditionellen Ansatz verfolgen: HDDs für maximale Speichergröße oder SSDs als schnelle Speicher.

Dem Ansatz entgegen, stellt das Whitepaper ein neues Schnittstellenprotokoll vor: NVMe (Non-Volatile Memory Express). Dieses Protokoll nutzt viele parallele Pfade mit geringer Latenz, um schnellere Antwortzeiten und einen höheren Datendurchsatz zu erreichen. 

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 19.07.18 | Fujitsu Technology Solutions GmbH

Anbieter des Whitepapers

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Mies-van-der-Rohe-Str. 8
80807 München
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 620600
Telefax: +49