Suchen

Bisherige Service-Delivery-Modelle haben ausgedient

Die Evolution des Outsourcings

Seite: 2/2

Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Mit auf Expertensystemen basierten Technologien und selbstlernenden Lösungen ist es heute ermöglichen, zahlreiche IT-Aufgaben automatisiert durchzuführen, gleichgültig welchen IT-Bereich das betrifft: Server, Netzwerke, Betriebssysteme, Datenbanken, Middleware-Lösungen oder Standard- und Individual-Applikationen. Typische Anwendungsfälle finden sich in den Service-Level-Bereichen 0, 1 und 2 beim Incident, Change, Release oder Problem Management, da hier ein sehr hohes Automatisierungspotenzial besteht. Bei Level-1-IT-Aufgaben liegt es etwa bei 70 Prozent und bei Level-2-Tätigkeiten in einem Bereich von 30 bis 40 Prozent.

Die Automatisierung führt beispielsweise auch zu einer deutlichen Senkung der mittleren Zeiten bei der Störungsbeseitigung (Mean-Time-To-Recover, MTTR), teilweise von Stunden auf wenige Minuten – verbunden mit einer gleichzeitigen Verbesserung der Qualität, da potenzielle menschliche Fehlerquellen eliminiert werden. Die Vorteile der Automatisierung wie Prozessoptimierung, Reduzierung manueller Tätigkeiten oder Qualitätssteigerung liegen somit auf der Hand. Nicht zu vernachlässigen ist die maximale Transparenz in nahezu Realtime. Aber ein entscheidender Punkt ist auch, dass Outsourcing-Dienstleister damit ihre Servicekosten um bis zu 60 Prozent senken können.

Wenn wir in die Zukunft des Outsourcing-Marktes blicken, wird klar, dass es nicht mehr genügen wird, Manpower für die Umsetzung einfacher IT-Aufgaben bereitzustellen. Stattdessen müssen Managed Service Provider zu einem zentralen Element der gesamten IT-Wertschöpfungskette eines Unternehmens werden. Dafür ist es erforderlich, eine intelligente Infrastruktur bereitzustellen, die auf einer zukunftsweisenden Automatisierungsplattform basiert.

Rudolf Kergaßner, Managing Director IPsoft Deutschland.
Rudolf Kergaßner, Managing Director IPsoft Deutschland.
(Bild: IPSoft)
* Der Autor Rudolf Kergaßner ist Managing Director von IPsoft Deutschland in Frankfurt am Main.

(ID:42725958)