VMware Horizon DaaS auf der Basis von vCloud Hybrid Service

Desktop-Virtualisierung via hybride Clouds

Seite: 2/3

Firma zum Thema

Ein neues Maß an hybrider Flexibilität

Bei Horizon DaaS handelt es sich um eine VDI-Infrastruktur im Selbstbedienungsverfahren. Die Plattform ermöglicht den IT-Verantwortlichen die Provisionierung virtueller Desktops der Enterprise-Klasse mit einem völlig neuen Maß an Flexibilität.

Horizon DaaS baut auf VMwares vCloud Hybrid Service-Plattform auf. Die Plattform beinhaltet einen sicheren Multi-Tenant-Broker und Orchestrator, mobile und Cloud-optimierte Horizon View-Desktops und Schlüsselkomponenten von VMware vSphere und vCenter.

Dadurch lässt sich Horizon DaaS sowohl auf unternehmenseigener On-Premise-Infrastruktur betreiben, in der Public-Cloud-Infrastruktur eines nahezu beliebigen Anbieters implementieren als auch - als die erste Lösung seiner Art - mit einer Kombination aus Horizon DaaS und „Horizon View“ auf hybride Umgebungen ausweiten. Somit ist Horizon DaaS auch für Dienstleister von Interesse.

Die Ära der Mobilität trifft auf umfassende Sicherheit

Jeder zweite Knowledge-Worker verrichtet seine Arbeit an drei und mehr verschiedenen Endgeräten, sei es Desktops/Laptops, Netbooks und/der Tablets oder Smartphones. Zunehmend viele Unternehmen gestatten die Benutzung beliebiger Endgeräte durch die eigenen Mitarbeiter, Stichwort BYOD („Bring Your Own Device“, auf Deutsch etwa „Eigene Endgeräte sind willkommen“), um deren Produktivität zu maximieren. VMware Horizon DaaS trägt diesem Trend Rechnung, indem es den Zugriff von Endbenutzern auf standardisierte virtualisierte Desktops von nahezu jedem Endgerät ermöglicht.

Desktop-Virtualisierung für die „mobilisierte“ Belegschaft: VMware Horizon DaaS verdankt seine Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit nahezu allen Endgeräten der Unterstützung von RDP, PCoIP und Blast.
Desktop-Virtualisierung für die „mobilisierte“ Belegschaft: VMware Horizon DaaS verdankt seine Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit nahezu allen Endgeräten der Unterstützung von RDP, PCoIP und Blast.
(Bild: VMware)

Horizon DaaS nutzt das unternehmenseigene Active Directory, um Zugriffe der Endbenutzer auf IT-Ressourcen zu verwalten. Hierbei kommen bereits existierende Zugangsdaten der betreffenden Endbenutzer zum Einsatz. Die Bereitstellung eines VLAN (Virtual Local Area Network) für jede Umgebung vereinfacht die Integration in die unternehmenseigene Infrastruktur.

VMwares Desktone-Technologie bildet inzwischen auch den Unterbau von Cisco DaaS.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:42856959)