Grafenthal Highend-Rechner

Der Storage-, Applikations- und Backup-Server aus Goch

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das Server-Modell "R2208 S2 " erweitert das Highend-Portfolio des Herstellers aus Goch.
Das Server-Modell "R2208 S2 " erweitert das Highend-Portfolio des Herstellers aus Goch. (Bild: Grafenthal)

Mit dem Server-Modell „R2208 S2“ fügt Grafenthal seiner Server-Produktfamilie ein weiteres Produkt hinzu. Der Rechner ist sowohl für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen als auch in Rechenzentren konzipiert. Der Vertrieb an den Fachhandel erfolgt exklusiv über den Distributor Macle.

Die Server-Architektur verschafft dem Nutzer mehr Konfigurationsmöglichkeiten als das beim Vorgängermodell „R2208“ der Fall war. Bis zu 28 2,5 Zoll HDDs und/oder SDDs können in dem zwei Höheneinheiten messenden Server verbaut werden, bei der Speicherkonfiguration lässt sich ebenfalls aus einer Vielzahl an Möglichkeiten wählen.

Als Prozessoren kommen bis zu zwei CPUs vom Typ „Intel Xeon E5-2600 v3“ mit je bis zu 18 Kernen zum Einsatz. Der Server wird mit DDR4-RAM bestückt, bei insgesamt 24 Slots ist der Server auf 1,5 Terabyte Arbeitsspeicher aufrüstbar.

Dank der 12-Gbit/s-SAS-Architektur werden hohe Übertragungsraten bei den SSD-Platten erreicht. Bei der Auswahl der Netzwerkkarten gibt es verschieden Optionen, die von einem Gigabit-Ethernet bis hin zu 40 Gigabit-Ethernet reichen.

Unterstützung von Hyper V und VMware ESXi

Das Server-Modell R2208 S2 ist zertifiziert für „VMware ESXi“ in den Versionen 6.0, 5.5 Update 2, 5.1 Update 3 und für „Microsoft Windows Server 2012 R2“ x64 und „Windows Server 2012“ x64. Die Einsatzgebiete des R2208 S2 sind somit vielfältig. Der Rechner eignet sich nach Angaben des niederrheinischen IT-Hardware-Herstellers unter anderem für die Server-Virtualisierung, als Datenbank-Server, Storage-Server, Applikations-Server und als Backup- und Recovery-Server.

Nach Herstellerangaben sorgen die System-Architektur und das Zusammenspiel ausgesuchter Komponenten für Systemstabilität und Zuverlässigkeit, so dass unternehmenskritische Anwendungen und Daten auf dem Server gut aufgehoben seien. Das Lüftungssystem, das mit „Airducts“ arbeitet, garantiere Ausfallsicherheit auch im Dauerbetrieb.

Eien Lüftersteuerung gleicht thermische Schwankungen aus.
Eien Lüftersteuerung gleicht thermische Schwankungen aus. (Bild: Grafenthal)

Dabei wird die Luftführung permanent mithilfe von Sensoren überwacht. Bei thermischen Schwankungen kann die Lüftersteuerung unverzüglich reagieren, den Luftstrom dynamisch regulieren und so einen Ausfall des Systems verhindern. Als zusätzliches Sicherheit-Feature hat Grafenthal den Server mit einem abschließbaren Front-Bezel ausgestattet. Die redundanten Netzteile erreichen einen energiesparenden Wirkungsgrad von bis zu 96 Prozent.

Die Haupteigenschaften in der Übersicht:

  • IntelX eon E5-2600 v3-Produktfamilie
  • erweiterbar auf bis zu 24 DDR4-Speicher-Slots - maximal 1,5 Terabyte
  • redundantes Platinum-Netzteil
  • geschaffen für eine komplette 12-Gbit/s-Umgebung
  • intelligentes Lüftungssystem inklusive Airduct
  • abschließbares Front-Bezel für mehr Schutz
  • erweiterbar auf bis zu 28 2,5 Zoll HDDs oder SSDs

Der Grafenthal-Server R2208 S2 Server ist sofort verfügbar. In der Grundausstattung liegt der Nettopreis bei 1.425 Euro.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43568135 / Server)