Suchen

Ein Treffpunkt für kleinere und mittlere Unternehmen auf der IFA Der Deutsche Mittelstands-Bund und Dell laden zur IFA

| Redakteur: Ulrike Ostler

Für kleine Unternehmen, Selbständige, Startups und solche, die es noch werden wollen, haben Dell und der Deutschen Mittelstands-Bund (DMB) auf der IFA 2012 in Halle 13 einen Treffpunkt vorbereitet. Die Besucher können sich beraten lassen, wie sie IT-Systeme – von Tablets und Ultrabooks bis hin zu Servern und Storage-Produkten – sinnvoll nutzen können.

Firmen zum Thema

"Miss IFA" wirbt in diesem Jahr für die Elektronik-Messe, die morgen beginnt.
"Miss IFA" wirbt in diesem Jahr für die Elektronik-Messe, die morgen beginnt.
(Bild: IFA)

Auf der IFA 2012, die vom 31. August bis 5. September in Berlin stattfindet, will Dell mit einem Programm für kleinere Unternehmen IT-Lösungen zeigen, mit denen sich die Arbeit effizient gestalten lässt, ohne dass dabei der Spaß an Technik verloren gehen muss. Außerdem werden im Rahmen eines Wettbewerbs in Sozialen Netzwerken Tipps und Tricks zur Nutzung von Technologie in kleinen Unternehmen ausgetauscht. Dabei können die Teilnehmer eine Bürolösung von Dell gewinnen. Dell kooperiert bei seinem IFA-Auftritt mit dem Deutschen Mittelstands-Bund (DMB).

Die Mittelstandsexperten bieten während der ganzen Messezeit Gespräche über mögliche Lösungen an, die kompakte mobile Geräten bis zur Cloud-Lösung einschließen. Dell zeigt auf der IFA außerdem komplette Bürosysteme, die alles umfassen, was ein kleiner Anwender oder ein Home Office für die Erledigung des Büroalltags benötigt.

Ziel ist es jedoch, dass auch die Besucher ihre ganz speziellen Tipps und Tricks hier einbringen und mit anderen austauschen. Besucher können ihre Tipps direkt am IFA-Messestand einreichen. Der Tipp wird per Video aufgezeichnet und sofort auf Facebook geladen.

Tipps und Tricks gewinnen

Nach Abschluss der IFA wird unter den Teilnehmern eine komplette IT-Bürolösung von Dell verlost. Die besten Tipps und Tricks sind nach der IFA auf Facebook und auf dem YouTube-Kanal von Dell Deutschland zu sehen.

Darüber hinaus hält am 3. September um 14 Uhr Marc S. Tenbieg, geschäftsführender Vorstand des DMB, auf dem Messestand in einem kurzen Impuls-Vortrag zum Thema Bring-Your-Own-Device (BYOD). Er informiert dabei über die Chancen des neuen Trends, dass Beschäftigte eigene Geräte beruflich nutzen – und über damit verbundene Risiken, beispielsweise für die Sicherheit von Daten und Anwendungen.

Beruf und Ausbildung

Der IFA-Stand von Dell ist zudem Anlaufstation für den „Lernparcours“ des Projekts Schule@IFA 2012. Schülerinnen und Schüler der 7. bis 13. Klasse können sich aus erster Hand über Trends und Innovationen informieren und erleben, wie moderne IT-Technik heute beruflich genutzt wird.

Die Ansprechpartner von Dell und DMB zeigen dabei auch Berufsperspektiven in den Zukunftstechnologien auf und welche Ausbildungsberufe die Technikbranche anbietet. DMB-Vorstand Tenbieg diskutiert am Montag, 3. September um 15 Uhr mit Schülerinnen und Schülern über die zentrale Rolle der IT in verschiedenen Branchen und Berufen und bringt dabei auch Beispiele aus seinen persönlichen Erfahrungen als langjähriger IT-Analyst ein.

(ID:35331060)