Suchen

Desktop- und Anwendungsvirtualisierung erweitert Dell Wyse WSM 6 versorgt auch Server

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Release 6 des Dell Wyse WSM versorgt neben Desktops und Laptops nun auch virtuelle und physische Server mit System-Images. Zudem wirbt der Anbieter mit 64-Bit-Unterstützung sowie verbesserter Konfiguration und Active-Directory-Integration.

Firmen zum Thema

Neben Laptops und Desktop-Clients versorgt WSM auch physische und virtuelle Server mit Images. Der Hersteller verspricht Kunden damit agilere IT-Prozesse.
Neben Laptops und Desktop-Clients versorgt WSM auch physische und virtuelle Server mit Images. Der Hersteller verspricht Kunden damit agilere IT-Prozesse.
(Bild: Dell)

Mit dem Dell Wyse WSM Release 6 erweitert Dell das Angebot zur Desktop- und Anwendungsvirtualisierung. Über das Produkt versorgen Administratoren per Netzwerk angebundene Rechner mit zentral verwalteten Systemimages, die dann auf lokaler Hardware ausgeführt werden. Das funktionierte bisher schon mit Desktops, mit WSM 6 können zusätzlich virtuelle oder physische Server provisioniert werden.

Verglichen mit herkömmlichen Methoden ermöglicht die Server-Provisionierung laut Dell mehr Agilität bei Einsatz, Konfiguration und Verwaltung virtueller Maschinen. Statt Stunden dauerten entsprechende Prozesse nur noch Minuten.

Des Weiteren will Dell die Lösung auch an anderen Stellen optimiert haben. Folgende Punkte hebt der Hersteller hervor:

  • Zentrale Konfiguration des Dell-Cloud-Desktop-BIOS: Die BIOS-Einstellungen vorkonfigurierter Dell-Cloud-Desktops können mit Dell Wyse WSM zentral konfiguriert und verwaltet werden. Je nach Modell lassen sich die richtlinienbasierten Einstellungen zentral auf dem Dell-Wyse-WSM-Server konfigurieren.
  • Erweiterte Plattform-Unterstützung: Die Software ermöglicht jetzt Server- und Desktop-Streaming auf virtuelle Maschinen mit Microsoft Hyper-V und VMware ESX ab Version 5.1.
  • Gemeinsamer Storage-Support: Server benötigen keine dezidierten Storage-Kapazitäten mehr. Dell Wyse WSM 6 unterstützt die Nutzung von gemeinsamen Speicher-Ressourcen.
  • Verbesserte Integration von Active Directory: Für Audits und Compliance-Anforderungen wurde die Integration in Active Directory ausgebaut. Zugriffe auf die Dell-Wyse-WSM-Administration lassen sich nun mit verbesserten Logging- und Auditing-Funktionen überwachen und kontrollieren.
  • 64-Bit-Unterstützung: Die Desktop- und Anwendungsvirtualisierung von Dell Wyse WSM wurde durch die Unterstützung von 64-Bit-Applikationen weiter ausgebaut.
  • Partnerschaft mit CloudVolumes: Dadurch lassen sich Server-Workloads einschließlich Applikationen auf Dell-Wyse-WSM-gestreamten Servern bereitstellen.

Dell Wyse WSM 6 ist ab sofort verfügbar.

(ID:42235547)