Suchen

Vom lokalen Rechenzentrum zur Cloud DE-CIX verbindet direkt mit Google Cloud

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Als Interconnect Partner bietet DE-CIX ab sofort direkte Verbindungen zur Google Cloud an. Die per CE-CIX „Direct Cloud“ Service angebotenen Subrate-Interface-Geschwindigkeiten starten bei 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

Firmen zum Thema

Für die Google Cloud Platform gibt es verschiedene Interconnect-Optionen.
Für die Google Cloud Platform gibt es verschiedene Interconnect-Optionen.
(Bild: Google)

Bei DE-CIX angeschlossene Internet Service Provider können sich fortan von ihrem Standort mit dem nächstgelegenen „Google Edge Point of Presence“ verbinden. Beginnend bei 50 Mbit/s stehen laut DE-CIX zahlreiche Subrate-Interface-Geschwindigkeiten zur Verfügung – bis hin zur schnellsten Rate, die Google in diesem Rahmen ermögliche.

Ivo Ivanov, CEO von DE-CIX International, kommentiert: „Wir freuen uns, die DE-CIX Direct Cloud Exchanges an unseren Standorten in Frankfurt, München, New York, Dallas und Marseille um „Google Cloud“ zu erweitern. Über unsere Remote-Angebote profitieren Kunden auch an weiteren DE-CIX Internet Exchanges vom globalen Netzwerk von Google Cloud, zum Beispiel in Hamburg und Istanbul“.

Im Rahmen des DirectCLOUD-Angebots offeriert DE-CIX übrigens auch Verbindungen zu verschiedenen anderen Cloud-Anbietern. Analog ist DE-CIX nur einer von Googles zahlreichen Cloud Interconnect Partnern. Das Produkt Google Cloud Partner Interconnect soll eine schnellere und kostengünstigere Connectivity als VPN bieten und eignet sich, um lokale Rechenzentren mit der Cloud zu verbinden.

(ID:45329212)