Blockchain für den Onboarding-Prozess

Das Pega Blockchain Innovation Kit für Banken

| Redakteur: Ulrike Ostler

Ethereum zum Ausprobieren: Pegasystems adressiert mit seinem Blockchain Innovation kit Banken, Versicherungen und Telekommunikationsunternehmen.
Ethereum zum Ausprobieren: Pegasystems adressiert mit seinem Blockchain Innovation kit Banken, Versicherungen und Telekommunikationsunternehmen. (Bild: gemeinfrei - geralt/Pixabay / CC0)

Das „Pega Blockchain Innovation Kit“ soll es Banken erlauben, zu testen, wie sich testen können, wie sich die Ethereum-Technik von den Anwendungen „Pega Know Your Customer“ (KYC) und „Pega Client Lifecycle Management“ (CLM) für das Onboarding nutzen lassen.

Die Pegasystems Inc. bietet Software für Vertrieb, Marketing, Service und Operations an. Mithilfe des Pega Blockchain Innovation Kit lässt sich der Einsatz von Blockchain innerhalb der Pega-Anwendungen für das Onboarding demonstrieren. Das ab sofort downloadbare Tool enthält eine Vorlage für einen Proof of Concept (POC). (Der Proof of Concept wird auch auf der „Pega World“ gezeigt, der jährlichen Anwenderkonferenz des Software-Anbieters.)

Das scheint notwendig, da viele offenbar nicht recht wissen, was sie tun. So sagt Alan Trefler, Gründer und CEO von Pegasystems: „Je länger der Hype rund um das Thema Blockchain anhält, desto mehr Unternehmen springen auf den Zug auf, ohne überhaupt zu wissen, welche geschäftlichen Herausforderungen sie eigentlich lösen wollen.“

Unter den vielen Blockchain Use Cases, die derzeit untersucht werden, bieten laut Hersteller CLM und KYC „die pragmatischsten Szenarien“ für den Nachweis von Blockchain-Vorteilen wie erhöhte Sicherheit, bessere Zusammenarbeit und Kosteneinsparungen. Denn Banken geben Milliarden von Dollar für die Einhaltung der Due-Diligence-Compliance bei neuen und bestehenden Kunden aus, die aufgrund von KYC-Vorschriften zur Eindämmung regulatorischer Risiken, Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche verwendet wird. Die Blockchain-Technologie kann Finanzinstituten dabei helfen, solche Belastungen zu verringern und Doppelarbeiten zu vermeiden, indem sie Kunden mittels eines Distributed Ledger überprüfen.

Wo Blockchain hilft

In Zukunft könnten Banken auf Basis von Blockchain zusammenarbeiten. Sind sie Kunde bei Pegasystems wäre es möglich auf aktuelle Kunden-KYC-Datensätze zuzugreifen und Änderungen an den Daten zu verifizieren. Mit fortschrittlicher Kryptografie, unveränderlichen Daten und Transparenz gewährleistet Blockchain den Banken, dass die Daten sicher, einheitlich und zutreffend sind – und das auch in offenen Umgebungen, die von Wettbewerbern mitgenutzt werden. Eine berechtigungsbasierte Blockchain verschafft den Mitgliedsinstituten zudem Kontrolle über den Zugang zum Blockchain-Netzwerk und den Kunden die Kontrolle darüber, welche Institute auf ihre Daten zugreifen können.

Nach Herstellerangaben erlaubt das Kit eine sichere, nicht-invasive Möglichkeit, ihre Pega Onboarding Software und Ethereum, eine der wichtigsten Blockchain-Technologien, zu verbinden. Dabei können Kunden sehen, wie die Data-Sets aus KYC und CLM in Ethereum abbildet und verifizierte Datenblöcke in ihre Pega-gesteuerten Prozesse zurück übertragen werden. Das Kit enthält außerdem einen vorab definierten Smart Contract, der regelt, wie Clients die Blockchain lesen und in diese schreiben können.

Das Ranking aus dem 2018er „Intelligent Business Process Management Suites Critical Capabilities Report“ von Gartner. Pegasystem liegt mit seinen Produkten bei den betrachteten Tranformations-Fallbeisielen vorne.
Das Ranking aus dem 2018er „Intelligent Business Process Management Suites Critical Capabilities Report“ von Gartner. Pegasystem liegt mit seinen Produkten bei den betrachteten Tranformations-Fallbeisielen vorne. (Bild: Gartner/Pegasystems)

Durch die Kombination von Blockchain mit digitaler Prozessautomatisierung (DPA) unterstützt Pega Unternehmen dabei, das Potenzial von Blockchain zu realisieren, indem sie die Leistungsfähigkeit von Distributed Ledger und Smart Contracts erweitert. Dies bietet den Unternehmen eine effektive Möglichkeit, ihre Anwendungen über traditionelle Grenzen hinaus in ein verteiltes, auf Blockchain basierendes Ökosystem zu erweitern.

Nutzen der Bestandsanwendungen und -daten

Pega stellt branchenübergreifende und global skalierbare CLM- und KYC-Anwendungen mit integrierter digitaler Prozessautomatisierung, KYC-Regeln, Prozessen, Fallmanagement, KI und Robotik zur Verfügung. Diese Anwendungen, vom Analysten Chartis als führend in den Bereichen LM und KYC bewertet, lassen sich auch in komplex strukturierten Finanzinstituten und Versicherungen innerhalb von nur drei Monaten implementieren.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45340173 / Anwendungen)