Suchen

Objektbasierte Speicherung auf Band Crossroads kündigt „Cloud Tape“ an

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Der Storage-Spezialist Crossroads Systems stellt das „Cloud Tape“ vor. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Speicherlösung StrongBox, die nun auch datei- und objektbasierte Speicherung auf LTFS-Band unterstützt.

Firmen zum Thema

Die StrongBox beherrscht nun auch objektbasiertes Speichern auf LTFS-Band.
Die StrongBox beherrscht nun auch objektbasiertes Speichern auf LTFS-Band.
(Bild: Crossroads Systems)

Diese Funktion ist neu im aktuellen Release 3.0, das ab sofort zur Verfügung steht. Eine weitere Neuheit ist die objektbasierte S3-Schnittstelle für RESTful API. Sie sorgt für die Verbindung von Cloud- und Tape-Speicher, ohne dass dazu spezielle Abfragen oder individuelle Schnittstellen erforderlich sind.

Die StrongBox lässt sich im Zusammenspiel mit vorhandenen Speicherlösungen oder als Stand-alone NAS-System einsetzen.

Kostenschonender Ansatz

„Das ist weltweit die einzige Möglichkeit, auf Band objektorientiert zu speichern“, erklärt David Cerf, stellvertretender Vorsitzender für strategische Unternehmensentwicklung von Crossroads. Durch den explosionsartigen Zuwachs an Datenmengen müssten Firmen skalierbare und kostengünstige Speichersysteme einsetzen.

Viele entscheiden sich für eine Objektspeicherlösung auf Festplattenbasis, die aber bei steigenden Kapazitätsanforderungen oder etwa dem Bedarf an ausgelagerten Kopien schnell den Kostenrahmen sprengen.

(ID:43359349)