Suchen

#ITfightsCorona Covid-19: Diese Veranstaltungen finden (nicht, oder später) statt

| Autor: Ira Zahorsky

Der Coronavirus, auch SARS-CoV-2 genannt hat bislang nicht abzuschätzende Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Nicht nur Lieferketten drohen, unterbrochen zu werden, auch zahlreiche Veranstalter reagieren auf die Situation. Ein Überblick.

Firma zum Thema

Aufgrund des Coronavirus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Aufgrund des Coronavirus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
(Bild: rcfotostock - stock.adobe.com)

Der Krisenstab der Bundesregierung empfiehlt, bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Prinzipien des Robert-Koch-Instituts zu berücksichtigen. Wir fassen zusammen, welche Veranstaltungen stattfinden und welche abgesagt wurden. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert, da die dynamische Entwicklung rund um das Coronavirus eine tägliche Neueinschätzung für die Veranstalter notwendig macht.

[Letztes Update: 26. März 2020]

Verschoben, abgesagt oder virtualisiert

Command Control (3./4. März): Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus in Europa und auf der Basis der Empfehlung der Bayerischen Staatsregierung für Messen hat die Messe München entschieden, in Verantwortung für die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern die Command Control abzusagen.

T-Systems International Portfolio & Partner Day (5. März): Auch wenn auf der Homepage zur Veranstaltung noch nicht vermerkt, wurde bereits eine Absage an die angemeldeten Teilnehmer verschickt.

BREKU FIBERDAYS20 (5./6. März) verschoben: Die ursprünglich für den 5. und 6. März geplanten FIBERDAYS20 – die Leitmesse rund um das Thema Glasfaserausbau – finden in diesem Jahr am 13. und 14. Oktober im RheinMain CongressCenter (RMCC) in Wiesbaden statt.

ElectronicPartner Jahresveranstaltung (7./8. März): Anlässlich der ElectronicPartner-Messe in Düsseldorf sollten über 100 Aussteller internationaler Marken ihre neusten Produkte präsentieren. Erwartet wurden außerdem rund 8.000 Besucher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und weiteren zwölf Mitgliedsstaaten des E-Square-Verbundes. „Für uns hat die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitglieder, Mitarbeiter und Lieferantenpartner höchste Priorität. Deshalb haben wir uns im Hinblick auf die bisher bekannten Verbreitungsgebiete des Coronavirus und der zuletzt deutlich gestiegenen Zahl der Infizierten in Europa zur Absage unserer Veranstaltung entschlossen“, erklärt ElectronicPartner-Vorstand Karl Trautmann. Die Inhalte der Veranstaltung bereitet das Marketing-Team nun für die Mitglieder in Webinaren, digitalen sowie Print-Medien auf.

Light + Building (8. bis 13. März) verschoben: Die Messe für Licht und Gebäudetechnik ist verschoben und findet vom 27. September bis 2. Oktober 2020 in Frankfurt am Main statt. Bereits erworbene Besucher-Tickets behalten auch für den neuen Termin volle Gültigkeit.

Logimat (10. bis 12. März): Die Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement wurde aufgrund behördlicher Anordnung abgesagt. Die nächste Logimat wird vom 9. bis 11. März 2021 in Stuttgart stattfinden.

Cyber Security Tech Summit Europe (11. März): Erwartet wurden mehr als 2.000 Besucher. Die Veranstalter, der Cyber Security Cluster Bonn e.V. und die Deutsche Telekom, wollen versuchen, in der 2. Jahreshälfte einen Ersatztermin zu finden.

APC by Schneider Electric Edge Event (12. März) verschoben: Wir haben die Nachricht erhalten, dass APC by Schneider Electric die gemeinsam mit Tech Data und Cisco geplante Reseller-Veranstaltung auf ein bisher nicht genanntes Datum verschiebt.

Digital X (12./26. März): „Wir, das DIGITAL-X-Projektteam, haben uns entschieden, die für den 12.März 2020 in Berlin geplante DIGITAL X EAST und die für den 26. März in Bochum geplante DIGITAL X WEST nicht stattfinden zu lassen und das Event im Interesse der Gesundheit aller Gäste, Partner und Mitarbeiter*innen zu verschieben. Wir werden versuchen, noch einen Termin in 2020 zu finden.“

CloudFest (14. bis 19. März): „Aufgrund von Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus sahen wir keine Alternative, als das CloudFest 2020 abzusagen“, so die Verantwortlichen. Rund 7.000 Menschen aus der Cloud-Community wurden für die Veranstaltung erwartet.

Rethink! Smart Manufacturing (16./17. März) virtuell: Die Veranstaltung für die Bereiche Smart Manufacturing, Lean Management und Operational Excellence findet zum geplanten Termin virtuell statt. Außerdem gibt es mit dem 29./30. Juni 2020 einen Ersatztermin.

Lenovo Partner Kick-Off (17. März) verschoben: Auf Grund der aktuellen Situation hat Lenovo das für den 17.03.2020 geplante Lenovo Partner Kick-Off verschoben. Der neue Termin ist der 1. September 2020. Veranstaltungsort ist das bcc Berlin Congress Center.

Nuvias Summit (19. März) verschoben: Auch Nuvias ist aufgrund der aktuellen Situation, aber auch durch die Auswirkungen des Virus auf die Reisemöglichkeiten der Partner gezwungen, auf die Situation zu reagieren und den Summit zu verschieben. Neuer Termin ist der 10. September.

Twenty2X (17. bis 19. März) abgesagt: Die Messe ist komplett abgesagt und feiert seine Premiere vom 9. bis 11. März 2021 auf dem Messegelände in Hannover.

Wortmann TERRA KickOff 2020 (20. März): Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus muss das KickOff 2020 abgesagt werden. „Wir bedauern diese Situation, aber die Gesundheit aller Partner, Aussteller und Mitarbeiter hat für uns absolute Priorität“, so Wortmann.

Nvidia GTC (22. bis 26. März): Die Konferenz, die im San Jose Convention Center hätte stattfinden sollen, wird nun online veranstaltet.

Hauptversammlung der Deutschen Telekom (26. März): Die Deutsche Telekom verschiebt die bislang für den 26. März in Bonn geplante Hauptversammlung. Die Hauptversammlung soll auf einen neuen Termin innerhalb der aktienrechtlich vorgesehenen Frist von acht Monaten des aktuellen Geschäftsjahres angesetzt werden.

Also CTV (27. März): Die Also-Hausmesse Channel Trends+Visions findet in diesem Jahr nicht statt. Also folgt damit der Empfehlung des Bundesgesundheitsministeriums, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern abzusagen. Das Unternehmen plant derzeit aber, die Hausmesse am 27. März in virtueller Form stattfinden zu lassen. Details dazu werden noch bekannt gegeben.

Leider muss auch die NetApp Insight Berlin (24./25. März) verschoben werden. Das Team bedauert die Absage des urspünglich geplanten Termins und will auf der Veranstaltungswebsite über einen Ausweichtermin informieren.

Didacta (24. bis 28. März) verschoben: „Wir bedauern diese Situation, aber die Gesundheit aller Aussteller, Besucher und Mitarbeiter hat für uns und unsere Partner absolute Priorität. Für die Aussteller ist dies eine schwierige Situation. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem nahen Alternativtermin, sind jedoch überzeugt, dass alle Betroffenen diese Entscheidung für den Moment verstehen werden“, so Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Auch für die KubeCon + CloudNativeCon Amsterdam (30. März bis 2. April) soll es im Juli oder August 2020 einen Ersatztermin geben.

SEP SNAP Partner Days 2020 (verschoben): SEP verschiebt die für Ende März geplanten SEP SNAP Partner Days 2020 aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus) in den Herbst. Als neuer Termin steht der 16. und 17. September 2020 fest.

Accenture Base Camp Artificial Intelligence (31. März) verschoben: Accenture verschiebt sein „AI Base Camp“, welches am 31. März in Kronberg stattfinden sollte. Der neue Termin wurde noch nicht bekanntgegeben.

Global Industrie 2020 (31. März bis 3. April) verschoben: Nachdem zunächst ein alternativer Termin auf dem Messegelände in Bourget vorgesehen war, findet die Global Industrie 2020 nun vom 23. bis 26. Juni 2020 im Parc des Expositions in Paris-Nord Villepinte (Hallen 1, 2, 3, 4 und 5) statt.

TSI.DAY2020 (1. April) verschoben: „Uns liegt nicht nur die Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Rechenzentren am Herzen, sondern auch Ihre. Daher haben wir uns aufgrund der aktuellen Lage und der weiteren Ausbreitung von COVID-19 dazu entschieden, unseren TSI.DAY auf den 1. Oktober zu verschieben.“

hub.berlin und Big-Data.AI Summit (1./2. April) verschoben: Die hub.berlin und der daran angeschlossene Big-Data.AI Summit wurden auf den 28./29. April 2021 verschoben.

Hannover Messe (20. bis 24. April) virtuell: Jetzt zieht auch die größte Industriemesse der Welt Konsequenzen und sagt die Veranstaltung ab. Die Veranstalter lassen die Messe jedoch nicht gänzlich ausfallen. Webbasiert soll es verschiedene Formate geben, mit denen sich Aussteller und Besucher der Hannover Messe über die jetzt anstehenden wirtschaftspolitischen Herausforderungen und technologische Lösungen austauschen können. Per Live-Streams sind interaktive Experten-Interviews, Podiumsdiskussionen und Best-Case-Präsentationen geplant. Außerdem bekommt die digitale Aussteller- und Produktsuche neue Funktionen hinzu. Unter anderem können Besucher und Aussteller dann direkt in Kontakt treten.

Games Week Berlin (verschoben): Die Games Week Berlin findet erst vom 28. bis 30. Oktober 2020 statt. Die Ausstellung „A Maze“ soll bereits vom 22. bis 25. Juli gezeigt werden. Ursprünglich war die Games Week Berlin für April geplant.

Facebook F8 (5./6. Mai): Facebook sagt seine Entwicklerkonferenz ab und will sie mit lokalen Events, Videos und Live Streams ersetzen.

Google I/O (12. bis 14. Mai): Der Konzern cancelled seine Entwicklerkonferenz in Kalifornien. Auch der Plan, die Veranstaltung mit Online-Übertragungen zu ersetzen, wurde auf Eis gelegt. Stattdessen sollen News zur nächsten Android-Version per Blogs und Foren geteilt werden. Teilnehmer, die bereits ein Ticket haben, bekommen die Gebühr zurückerstattet.

Microsoft Build 2020 (19. bis 21. Mai): Die Entwicklerkonferenz in Seatle soll als ein „Digital-Event“ nur virtuell stattfinden.

Shopware Community Day (28. Mai): Das E-Commerce Event wird dieses Jahr laut Shopware CEO Stefan Hamann nur virtuell stattfinden. Der Online-Ersatztermin für den Showare Community Day wurde noch nicht bekannt gegeben.

GTDC Summit EMEA, geplant für den 9./10. Juni, wird für dieses abgesagt. Der Plan ist aber, das US-Event, das am 7./8. Oktober in San Jose stattfinden soll, auch abzuhalten.

E3 (9. bis 11. Juni): Die Spielemesse E3, eine der wichtigsten Plattformen für die Präsentation neuer Gaming-Titel, die im Juni in Los Angeles stattfinden sollte, ist wegen Corona-Risiken abgesagt.

Findet statt

Veritas Partner Event (2. April): Zu dieser Veranstaltung lädt Tech Data seine auf Data Management und Multi-Cloud spezialisierten Partner ein.

Acmeo Partnerkonferenz (28. bis 30. April): Die Acmeo Partnerkonferenz findet bisher wie geplant im Hotel Esperanto in Fulda statt. „Gerade aufgrund der aktuellen Lage wollen wir unseren Partnern die wertvollen Inhalte der Partnerkonferenz und die Chance zum gegenseitigen Austausch unbedingt ermöglichen. Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen sehr genau und werden alle notwendigen Maßnahmen umsetzen“, so Acmeo.

„Für alle, die nicht persönlich nach Fulda reisen, bieten wir die Acmeo Partnerkonferenz als Live-Stream an. Melden Sie sich also weiterhin ganz normal an. Im Anmeldeformular können Sie ab jetzt auswählen, ob Sie vor Ort sein werden oder online teilnehmen. Sollte das aktuelle Verbot für Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen über den 19. April hinaus gelten, werden die Vortragsstränge als durchgängige Online-Session gehalten.“

Photokina (27. bis 30. Mai): Die Vorbereitungen für die Photokina 2020 laufen nach aktuellem Stand planmäßig weiter. Die Veranstalter berücksichtigen die Empfehlungen der Behörden und ergreifen entsprechende Prophylaxe-Maßnahmen.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen aus dem Healthcare-Bereich finden Sie in unserem Partnerportal Healthcare Computing.

Mehr rund ums Thema auf Healthcare Computing

Healthcare Computing ist liveHealthcare Computing – News, Hintergründe, Lösungen und rechtliche Grundlagen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen. Für Krankenhaus, Arztpraxis, Wissenschaft und Forschung.  

Direkt weiter zu Healthcare Computing

Wie es um Veranstaltungen in der Industrie und vertikalen Märkten bestellt ist, lesen Sie in einem Beitrag unseres Partnerportals Maschinenmarkt.

(ID:46391323)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS