Weitere Fachartikel & Interviews

Tools zur Abschätzung der Brexit-Folgen nach DSGVO

Bessere Priorisierung im Datenschutz

Tools zur Abschätzung der Brexit-Folgen nach DSGVO

Die Zahl der Baustellen im Datenschutz wird nicht weniger, scheint es. Die Datenschutzfolgen eines harten Brexit sind nur ein Beispiel. Umso wichtiger ist es, die richtigen Prioritäten im Datenschutz zu setzen. Das beste Instrument dafür ist die Datenschutzfolgenabschätzung, für die es ein auch kostenloses Tool und zahlreiche Hilfestellungen gibt. lesen

Datacenter-Automatisierung mit Open-Source-Tools

Mit Puppet, Chef und andere Rechenzentrumswerkzeugen

Datacenter-Automatisierung mit Open-Source-Tools

Geht es um die Verwaltung und den Betrieb von Rechenzentren, muss sich Open-Source-Software nicht hinter kommerziellen Tools verstecken. Mit „Puppet“, „Chef“, „Nagios“, „Bacula“, „Docker“ und „Kubernetes“ gibt es zahlreiche Werkzeuge, mit denen die verschiedenen Anforderungen im Netzwerk abgedeckt werden. Hier ist ein Überblick: lesen

Compliance im Rechenzentrum

Compliance ist die Mühe wert!

Compliance im Rechenzentrum

Aufsichtsrechtliche Compliance ist vermutlich ein Thema, das ein Herz nicht höherschlagen lässt. Für Unternehmen ist es jedoch von zentraler Bedeutung. Verstöße jeglicher Art gegen Compliance-Anforderungen können potenziell schädliche Folgen nach sich ziehen, wie hohe Geldstrafen. lesen

Was macht Cloud Foundry bei der Datev?

Interview mit dem Cloud Platform Engineer Jürgen Sußner

Was macht Cloud Foundry bei der Datev?

Die Datev ist fast jedem Deutschen ein Begriff, Arbeitnehmer kommen mit der Software des genossenschaftlich organisierten IT-Dienstleisters bei der Steuererhebung in Kontakt. Die digitale Transformation macht auch vor einer solchen Institution nicht Halt: Die Datev tritt mittlerweile als Anbieter von Cloud-Lösungen auf und ist durch den Einsatz von Cloud Foundry (CF) an der vordersten Technologiefront mit dabei. Das wirft Fragen auf. lesen

Opentext mag es seriös

Enterprise Information Management

Opentext mag es seriös

In der vergangenen Woche hielt der kanadische Experte für Enterprise Information Management (EIM) Opentext seine „Enterprise World Europe“ in Wien ab. Über 1.200 Kunden, Partner und Manager aus 56 Ländern kamen, um zu erfahren, wie man das Öl der 4. Industriellen Revolution – die Daten – am schnellsten und sichersten findet. Dies ist angesichts der Vielzahl an Dokumenten strukturierter und unstrukturierter Art, die sich oft in entlegenen Winkeln des Unternehmens finden, eine große Herausforderung. lesen

Ein Hoch auf den Zentralismus

Anwenderbericht Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe

Ein Hoch auf den Zentralismus

Keine Verwaltung schätzt es, wenn ihre Mitarbeiter zu viel Zeit mit fachfremden Arbeiten verbringen – zum Beispiel mit dem Drucken, Kuvertieren und Frankieren von Briefkorrespondenz. Warum diese Dinge nicht einfach einer zentralen Instanz überlassen, so dass die Sachbearbeiter sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können? lesen

Im Blindflug zum Absturz – wenn das Monitoring fehlt

Bernd Dürr zur Gebäudeleittechnik

Im Blindflug zum Absturz – wenn das Monitoring fehlt

"Monitoring ist heute wichtiger denn je“, stellte Rechenzentrumsexperte Bernd Dürr unlängst in einem Interview mit dem geschätzten Kollegen Dr. Andreas Bergler fest. Dies betreffe keineswegs nur die IT, sondern das gesamte Gebäude inklusive Leittechnik. Was wie und wo gemessen und visualisiert werden muss, erläutert Dürr gegenüber DataCenter-Insider im Detail. lesen

Rettungsanker rechtzeitig vor dem Worst Case in Stellung bringen

Ganzheitliches KRITIS-Management, Korb 2

Rettungsanker rechtzeitig vor dem Worst Case in Stellung bringen

Die Zeit drängt für Unternehmen, die als Kritische Infrastrukturen (KRITIS) eingestuft sind. Bis zum 30. Juni muss ein Gesamtkonzept für das KRITIS-Management etabliert werden. lesen

Mehr Datenschutz, weniger grüne IT

DSGVO geht zulasten der Energie-Effizienz

Mehr Datenschutz, weniger grüne IT

In der IT gibt es zwei Zielrichtungen, die sich nur auf dem ersten Blick kaum widersprechen: Datenschutz und eine möglichst hohe Rücksichtnahme auf die fragile Ökologie unseres Planeten. Gibt es dieses Dilemma und wie kommen Unternehmen daraus hinaus? lesen

Mehr Sicherheit durch Micro-Segmentierung im Rechenzentrum

Klein aber fein

Mehr Sicherheit durch Micro-Segmentierung im Rechenzentrum

Netzwerksegmentierung gehört zu den Best Practices, um in Rechenzentren die Angriffsfläche der Netzwerke zu reduzieren. Ähnlich wie die Schotten eines Schiffs bei einem Leck das eindringende Wasser eindämmen, bilden die einzelnen Segmente für Server und Systeme getrennte Zonen, um der Malware von Eindringlingen Einhalt zu gebieten und mögliche Schäden zu begrenzen. lesen