Weitere Fachartikel & Interviews

Die These: Eine Hyperkonvergente Infrastruktur steigert die IT-Sicherheit

Welche Datacenter-Design-Prinzipien schützen?

Die These: Eine Hyperkonvergente Infrastruktur steigert die IT-Sicherheit

Traditionelle Rechenzentrumslandschaften mit separaten Server-, Storage- und Netzwerkressourcen sind unübersichtlich, komplex und bieten zahlreiche Angriffspunkte für Cyber-Attacken. Im Vergleich dazu lassen sich hyperkonvergente Infrastrukturen mit ihrem Security-by-Design-Ansatz deutlich effizienter absichern, so Christian Winterfeldt von Dell EMC. lesen

„Hardware-Messies“ als Kostenfaktor

Festplatten zurückgeben

„Hardware-Messies“ als Kostenfaktor

Zeitaufwendige Rückgabeverfahren für alte Hardware und Datensicherheitsbedenken verursachen gemäß einer aktuellen Umfrage in deutschen Unternehmen indirekt hohe Kosten und Sicherheitsprobleme, weil gehortet oder schlecht gelöscht wird. lesen

Ein deutsches Tier-3-Datacenter in Zeiten von EU-DSGVO und US-Cloud Act

Physische plus IT-geschützte Datensicherheit

Ein deutsches Tier-3-Datacenter in Zeiten von EU-DSGVO und US-Cloud Act

Die DSGVO hat auch deutsche Unternehmen empfindlich getroffen. Bei ihren Prozessen hängen oftmals externe Datenzentren mit in der Verarbeitungskette. Insider-Einblicke legen offen, wie und wo Daten in einem Datacenter der neuen Generation verarbeitet werden und wie die Sicherheit vor Datenverlust oder -diebstahl gewährleistet wird. Denn auch aus den USA droht mit dem US Cloud Act Ungemach. lesen

Die wichtigsten Berichte zur Audit-Vorbereitung

Checkliste für Prüfungsberichte

Die wichtigsten Berichte zur Audit-Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung auf den nächsten Audit ist sinnvoll Doch worauf soll man/frau sich vorbereiten? Welche Fragenwerden die Auditoren stellen? Für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften ist insbesondere der Überblick über den Datenzugriff von grundlegender Bedeutung. lesen

Disaster Recovery lässt den worst case einfach abprallen

Vorbereitung auf den Notfall

Disaster Recovery lässt den worst case einfach abprallen

Datenverlust ist nicht nur ein Unfall, sondern kann mitunter die Existenz des Unternehmens aufs Spiel setzen. Eine gute Vorbereitung auf alle Eventualitäten ist daher geboten. Regelmäßige Backups und Notfallkonzepte gehören zwingend dazu – auch wenn dies in der Praxis leider oft nicht der Notwendigkeit entsprechend umgesetzt wird. lesen

Die größten DSGVO-Fehltritte

Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung und so mancher CIO hat keine Ahnung

Die größten DSGVO-Fehltritte

In Deutschland lassen sich bis dato 81 DSGVO-Verstöße mit Strafen in Höhe von insgesamt 485.490 Euro verzeichnen. Auch europaweit hat die DSGVO ihre Spuren hinterlassen, wenngleich sich viele eher im kleinen Rahmen bewegen. Doch es gab durchaus auch einige nennenswerte Fehltritte. Micro Focus listet die fünf interessantesten Fälle auf. lesen

Digitale Transformation heißt Produkthaftung

Verantwortung und Regeln in der IT

Digitale Transformation heißt Produkthaftung

Entwickler und Ingenieure müssen stärker und mehr Verantwortung für ihre Produkte übernehmen. Diese Forderung erhebt Professor Dr. Daniele Fiebig und sie kann begründen, warum die Digitale Transformation dazu zwingt. Die digitalisierte Wirtschaft, Gesellschaft sind unausweichlich und doch fragile Gebilde. Alles schon gehört? Zu abgehoben? Nein! lesen

Google versus Huawei: Technologie als Faustpfand

Eigentlich ist Android doch Open Source?

Google versus Huawei: Technologie als Faustpfand

Eine massive Technologie-Exportsperre der Vereinigten Staaten gegen den weltgrößten Telekommunikationsausrüster, Huawei, im Kontext von 5G, schickte vergangenen Sonntag eiserne Fieberschauer durch die ITK-Industrie. Heute ist das Thema vorerst vom Tisch — doch für wie lange? Und noch wichtiger: Wer ist als Nächster dran? lesen

Die Konzepte für (Geo-)Redundanz ändern sich

Georedundanz-Regeln aus der Sicht eines Kolokateurs

Die Konzepte für (Geo-)Redundanz ändern sich

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) hat eine neue Richtlinie zur Standortwahl höchstverfügbarer und georedundanter Rechenzentren erlassen. Dabei wird Georedundanz strenger definiert. lesen

Die Blockchain ist im Prozess-Alltag angekommen

Proof-of-Concept belegt Vorteile

Die Blockchain ist im Prozess-Alltag angekommen

Die Blockchain wird immer wieder im Kontext der Industrie 4.0 angesprochen, in den Bereichen Supply Chain und Logistik verspricht die neue Technologie deutliche Verbesserungen. Gibt es Beispiele für die erfolgreiche Nutzung des Verfahrens in den Bereichen Engineering und perspektivisch auch in der Fertigung? Ja, sagt Konstantin Graf. Er leitet seit 2017 das weltweite Kompetenznetzwerk bei Altran für das Thema Blockchain. lesen