Weitere Fachartikel & Interviews

So geht weltmeisterliches Daten-Management

Schnell, schneller, am schnellsten: Die IT des Formel 1-Teams von Mercedes AMG Petronas

So geht weltmeisterliches Daten-Management

Das Mercedes AMG Petronas F1 Team ist in der Erfolgsspur. Seit der Saison 2010 hat das Werksteam des deutschen Automobilherstellers Daimler AG in der Formel 1 Sieg an Sieg gereiht und zuletzt wieder einmal Lewis Hamilton zum Fahrerweltmeister gemacht. IT-Chef Matt Harris berichtet von den damit verbundenen Herausforderungen für sein Team. lesen

Die „praktikablen“ Alternativen zum Quantencomputer

Aus den HP-Labs - Computing im Futur

Die „praktikablen“ Alternativen zum Quantencomputer

Marco Fiorentino arbeitet in den HP Labs und stellte auf der HPE-Kongressmesse jüngst die Company-eigenen Alternativen zum Quantencomputer vor, nachdem die Schwierigkeiten ein zuverlässiges und leistungsfähiges System zu bauen, als zu große Hürden identifiziert worden waren und HPE die eigenen Pläne kippte. Ziel ist das Memory-Driven Computing. lesen

Ecke trifft Datacenter-IT: HPE investiert und verdient kräftig

Das Wichtigste von der HPE Discover

Ecke trifft Datacenter-IT: HPE investiert und verdient kräftig

HPE soll eine Innovations-Company sein, so Chef Antonio Neri kürzlich auf der hauseigenen Kongressmesse „HPE Discover“ in Madrid. Möglicher Kritik an Um- und Abbau der vergangenen Jahre setzt er hinzu: „Wir haben uns zu dem Unternehmen entwickelt, das wir sein wollen“. Die Stichworte, unter denen das Unternehmen einen Fußabdruck hinterlassen will, sind Edge-, Hybrid-Cloud- und Data-driven-Computing mitsamt entsprechender Dienstleistungen. lesen

Erbarmungslos nahe - Der Verzicht auf RAID-Arrays

All-Flash ändert alles

Erbarmungslos nahe - Der Verzicht auf RAID-Arrays

Die Datenexplosion hält an, der Druck der Echtzeit-Verfügbarkeit wächst. Zum rund 30-jährigen Jubiläum ist bei RAID die Luft raus. Und jetzt? lesen

Die Orientierung im Dschungel der Digitalisierung: Datenstrategien

Daten-Management ist alles

Die Orientierung im Dschungel der Digitalisierung: Datenstrategien

Wer zu den Gewinnern der Digitalisierung gehören möchte, braucht ohne Zweifel eine durchdachte und gut organisierte Vorgehensweise, um aus einer unübersichtlichen Vielzahl an unternehmensinternen und externen Daten das Business voranzutreiben. Hier verbirgt sich noch viel unentdecktes Potenzial. lesen

Container, Kubernetes und Persistent Storage

Die neue IT-Welt: Flukturierende Services

Container, Kubernetes und Persistent Storage

Anfangs wurde die x86-CPU nur zu zehn Prozent genutzt. Dann kam die virtuelle Maschine und trieb die Auslastung in bis dato unbekannte Dimensionen. Doch für die Scale-out Architektur der großen Webscaler wird die Parallelisierbarkeit von Anwendungen benötigt, die Google mit seinen Microservices in die Welt der Commodity-Prozessoren gebracht hat. lesen

Sharepoint fördert Collaboration und Digitalisierung

Studie belegt: Nutzung steigt, die Zufriedenheit sinkt

Sharepoint fördert Collaboration und Digitalisierung

Die Nutzung von „Sharepoint“ steigt, aber die Zufriedenheit sinkt leicht. Das zeigt eine Studie der Hochschule der Stuttgarter Medien. Anwender kritisieren die schwierige Bedienung von Sharepoint und fühlen sich von der Funktionsvielfalt überfordert. lesen

Netapp: Wiederaufstieg dank Cloud

Unternehmensstrategie greift

Netapp: Wiederaufstieg dank Cloud

Der Siegeszug der Cloud brachte für viele Hardware-Vendoren, namentlich die Anbieter von Storage und Servern, erhebliche Umsatzprobleme mit sich. Doch der Zug kann auch in die andere Richtung fahren, wie der NAS-Nestor Netapp beweist. lesen

Storage im Geschwindigkeitsrausch

Channel Fokus: Storage & Data Management

Storage im Geschwindigkeitsrausch

Die größten technischen Fortschritte bei Storage-Hardware finden derzeit im Zusammenhang mit Flash als Speichermedium statt. Bei SSDs wächst die Kapazität rasant und die Preise fallen. Gleichzeitig nimmt NVMe auch im Rechenzentrum an Fahrt auf. lesen

HPE packt Simplivity auf HPC-Plattform Apollo

Hyperkonvergenz auf engstem Raum

HPE packt Simplivity auf HPC-Plattform Apollo

An kleinen Firmenstandorten oder beim Edge Computing muss viel IT-Leistung auf engstem Raum untergebracht werden. Für solche Anforderungen hat HPE jetzt die hyperkonvergente Plattform „Simplivity 2600“ auf den Markt gebracht. Um Platz zu sparen, wurde dabei die PCI-Beschleuniger-Karte durch einen Software-Beschleuniger ersetzt. lesen