Weitere Artikel

Welche Cloud hätten Sie denn gerne?

Cloud 2019 Technology & Services Conference

Welche Cloud hätten Sie denn gerne?

Je weiter sich die Cloud verbreitet, desto vielfältiger und komplexer werden ihre Spielarten: Hybrid-, Multi- und Private-Cloud-Ansätze bieten sich in diversen Variationen als Lösungsansätze an. Mit der „Cloud 2019 Technology & Services Conference“ bleiben Besucher auf dem neuesten Stand. lesen

Die These: Eine Hyperkonvergente Infrastruktur steigert die IT-Sicherheit

Welche Datacenter-Design-Prinzipien schützen?

Die These: Eine Hyperkonvergente Infrastruktur steigert die IT-Sicherheit

Traditionelle Rechenzentrumslandschaften mit separaten Server-, Storage- und Netzwerkressourcen sind unübersichtlich, komplex und bieten zahlreiche Angriffspunkte für Cyber-Attacken. Im Vergleich dazu lassen sich hyperkonvergente Infrastrukturen mit ihrem Security-by-Design-Ansatz deutlich effizienter absichern, so Christian Winterfeldt von Dell EMC. lesen

Abgeschlossen: Red Hat gehört zu IBM

Fragen an IBM

Abgeschlossen: Red Hat gehört zu IBM

Für insgesamt 34 Milliarden Dollar hat IBM den Open-Source- und Linux-Spezialisten Red Hat übernommen. Die Kartellbehörden der EU und der USA haben der Akquise grünes Licht erteilt. Es handelt sich um die drittgrößte Firmenübernahme in Geschichte der amerikanischen IT-Industrie. lesen

Schnellere Anwendungsstarts und mehr Sicherheit

Parallels Remote Application Server 17

Schnellere Anwendungsstarts und mehr Sicherheit

Der „Parallels Remote Application Server“(RAS), Version 17, soll Service-Providern und Unternehmen das End User Computing vereinfachen, unter anderem durch schnellere Anwendungsstarts, zusätzliche Sicherheits-Features und eine benutzerfreundliche, zeitsparende Verwaltung von „Microsoft RDS“, VDI und DaaS. lesen

Red Hat: Warum Datacenter-Automatisierung mit Ansible taugt

Kein Theater mit Rollen und Drehbüchern

Red Hat: Warum Datacenter-Automatisierung mit Ansible taugt

Im Jahr 2015 hat Red Hat für rund 100 Millionen Dollar Ansible gekauft; da das Unternehmen hinter dem gleichnamigen Open-Source-Projekt zur Entwicklung eines Konfigurations-Management-Tool stand. Jetzt ist Red Hat weltweit auf Werbe- und Aufklärungs-Tour für Ansible. Ja, es gibt gute Gründe sich damit zu beschäftigen. lesen

A1 Digital nimmt Münchner Rechenzentrum in Betrieb

Kooperation mit Lenovo

A1 Digital nimmt Münchner Rechenzentrum in Betrieb

Der Service Provider A1 Digital hat in München sein zweites deutsches Rechenzentrum eröffnet. Dort betreibt das österreichische Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Hardware-Hersteller Lenovo die Cloud-Plattform „Exoscale“. lesen

Milliarden-Dollar-Investition in Europäische Datacenter

Investment-Berater Reinhard Liebing: „Das ist ein Weckruf“

Milliarden-Dollar-Investition in Europäische Datacenter

Am 1. Juli haben der Interconnection- und Rechenzentrumsanbieter Equinix und die Vermögensfondsgesellschaft aus Singapur-Staatsfonds GIC vertraglich die Gründung eines Joint Venture zur Entwicklung und zum Betrieb von Hyperscale-Rechenzentren in Europa vereinbart. Die so genannte Limited-Liability-Partnerschaft ist 1,0 Milliarde Dollar wert. lesen

Volkswagen bezieht 2 Rechenzentren in Norwegen

Willkommen im Datacenter-Land!

Volkswagen bezieht 2 Rechenzentren in Norwegen

Mitte Juni haben der Volkswagen Konzern und Green Mountain den Betrieb von High-Performance Computing in zwei eigens dafür eingerichteten Rechenzentren im norwegischen Rjukan offiziell begonnen. Die norwegische Politik unterstützt den Aufbau und das schnelle Wachstum der norwegischen Rechenzentrumsindustrie. lesen

Ab in die Hybrid Cloud! Integration von Legacy per API-Management

Cloud-Integration mit Dell Boomi, Talend & Salesforce Mulesoft

Ab in die Hybrid Cloud! Integration von Legacy per API-Management

Um unterschiedliche Cloud- sowie alte On-premises-Anwendungen in hybriden Architekturen miteinander zu integrieren, bieten sich Integration Platform as a Service (iPaaS) an. Sie sollen insbesondere das Erstellen und Verwalten von APIs erleichtern. Ein Vergleich von drei Anbietern zeigt Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Trends auf. lesen

D-Wave baut die Kombi aus Quanten-Computing und Classic-HPC aus

Algorithmen für Quantencomputer unter klassischer Kontrolle

D-Wave baut die Kombi aus Quanten-Computing und Classic-HPC aus

D-Wave, Hersteller von Annealing-Computer, kündigt eine Quanten-Hybrid-Strategie an. „D-Wave Hybrid“ soll eine „einfache Open-Source-Hybrid-Workflow-Plattform für den Aufbau und Betrieb“ von Anwendungen sein, die auf den D-Wave-Systemen, etwa im „Leap Cloud Service“ laufen. lesen