Alle Artikel aus diesem Themenbereich

Suse Cloud 2.0 Beta-Test eröffnet

OpenStack in grün

Suse Cloud 2.0 Beta-Test eröffnet

Suse hat den Beta-Test für die kommende Version 2.0 der Linux-Distribution Suse Cloud eröffnet. Die basiert auf OpenStack Grizzly, integriert über den Standard-Umfang hinaus weitere Technologien aus dem OpenStack-Projekt etwa für Vernetzung und Speicherung. CloudComputing-Insider hat einen ersten Blick auf das OpenStack-basierte Produkt geworfen. lesen

Zehn Dinge, die CIOs über SDN wissen sollten

Software Defined Networking - mehr als ein Buzzword

Zehn Dinge, die CIOs über SDN wissen sollten

Unabdingbar für die Weiterentwicklung de Cloud Computing ist Software Defined Networking (SDN). In den Bereichen Telekommunikation und Netzwerken kommt man schon jetzt an diesem vermeintlichen Modewort kaum vorbei. Doch was steckt dahinter? Und: Was muss ich als CIO darüber wissen? lesen

Volle Flexibilität beim Speichereinsatz

Im Test: SAN Symphony-V R9 von Datacore

Volle Flexibilität beim Speichereinsatz

Zum Leistungsumfang der Speichervirtualisierungs-Software „SAN Symphony-V R9“ von Datacore gehören nun umfassende Storage-Tiering-Funktionen, Disk- und Host-Gruppen, Speicherprofile, die Option, Leistung der Speicherkomponenten aufzuzeichnen, und eine Vielzahl von Reporting-Features. Wie verhält sich die Software im Test? lesen

Flex Systems-Bausteine für Cloud-Implementierung in kleinen Rechenzentren

Sexy Flexi vom IBM

Flex Systems-Bausteine für Cloud-Implementierung in kleinen Rechenzentren

Eine Reihe von Ergänzungen des „Flex System“-Portfolios von IBM sollen Kunden dabei helfen, die IT-Anforderungen mit Cloud-geeigneter Technik schneller umzusetzen und abzusichern. Die Angebote kombinieren aktuelle Server mit neuen Virtualisierungs-, Netzwerk-und Management-Werkzeugen. lesen

Datenwachstum im Griff mit GlusterFS

Kommentar von Gerald Sternagl, Red Hat

Datenwachstum im Griff mit GlusterFS

Die effiziente Speicherung großer Mengen unstrukturierter Daten wie Bilder, Dokumente, Mails, Objekte oder Videos ist das Metier von GlusterFS, einem hochskalierbaren, verteilten File System. Red Hat Storage nutzt GlusterFS als technischen Unterbau lesen

„Cloud-Services müssen die Wertschöpfung erhöhen“

CLOUD COMPUTING & VIRTUALISIERUNG Technology Conference

„Cloud-Services müssen die Wertschöpfung erhöhen“

Bei der Entscheidung für Public-Cloud-Angebote sollten Unternehmen nicht nur auf Kostenersparnisse abzielen. Darauf weist Manfred Kessler, Geschäftsführer des Münchner Service-Providers Global Access, hin. Der Experte ist Keynote-Speaker der CLOUD COMPUTING & VIRTUALISIERUNG Technology Conference 2013. lesen

Netapp und Cisco fügen der Flexpod-Familie ein weiteres Mitglied hinzu

Konvergente Systeme mit hohem I/O für Big Data

Netapp und Cisco fügen der Flexpod-Familie ein weiteres Mitglied hinzu

Aus „Flexpod“ wird „Flexpod Datacenter“, aus „Expresspod“ wird „Flexpod Express“ und das ist gut so; denn zu den beiden Kobisystemen aus Cisco-Etherthet-Switches und Netapp-Storage kommt ein weiteres „Flexpod“-System, mit dem Beinamen „Select“. Dieses bietet „E-Series“ Storage speziell für Big Data und ermöglicht den Einbau von „Nexus 7000“ Switches. lesen

Abstraktionsmodelle und Kompatibilitäts-Layer für Cloud-APIs

Welche Schnittstellen taugen für das Open Cloud Computing?

Abstraktionsmodelle und Kompatibilitäts-Layer für Cloud-APIs

Die APIs der großen IaaS-Anbieter sind in der Regel zueinander inkompatibel. Das ist aus vielerlei Gründen ärgerlich, etwa für Entwickler und Systemarchitekten. Der Markt hat aber eine Reihe von Projekten, vor Allem aus dem Open-Source-Umfeld, hervorgebracht, die die führenden Cloud-APIs enger zusammenbringen. lesen

Cloud-Experten geben einen Ausblick auf die Zukunft

CLOUD COMPUTING & VIRTUALISIERUNG Technology Conference

Cloud-Experten geben einen Ausblick auf die Zukunft

Die „CLOUD COMPUTING & VIRTUALISIERUNG Technology Conference 2013“ geht im September auf Tour durch vier Städte. Erneut wartet die Fachkongressreihe mit vier hochkarätigen Keynote-Speakern auf. lesen

Windows Server 2012 R2 – Die Verbesserungen in Hyper-V

Hyper-V 2012 R2: schneller, einfacher, effizienter und hochverfügbar

Windows Server 2012 R2 – Die Verbesserungen in Hyper-V

Mit Windows Server 2012 R2 aktualisiert Microsoft sein Server-Betriebssystem. Zahlreiche Neuerungen gibt es auch in Hyper-V: vorhandene Funktionen wie die Live Migration wurden enorm beschleunigt, außerdem arbeiten Betriebssystem und Verwaltungsinfrastruktur ab System Center 2012 R2 noch besser zusammen. lesen