Datenfluss-Visualisierung und Datenkopie auf zIIP-Prozessoren

Compuware Topaz für Java-Performance auf dem Mainframe

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das Topaz-Screenshot zeigt die Java-Performance in Bezug auf CPU-Auslastung, Heap Memory, Java-Klassen und Threads.
Das Topaz-Screenshot zeigt die Java-Performance in Bezug auf CPU-Auslastung, Heap Memory, Java-Klassen und Threads. (Bild: Compuware)

Mit dem dritten Upgrade von „Compuware Topaz“ ermöglicht der Softwarehersteller zum ersten Mal die Verwaltung von Java Performance auf dem Mainframe.

Die Entwicklungs- und Betriebssuite Topaz wird vierteljährlich aktualisiert. Mithilfe der jüngsten Version des Compuware-Tool können sich innovative Einblicke in Performance und Verhalten der Java-Code-Ausführung auf „IBM z“-Systemen ergeben. Sowohl junge als auch erfahrenen Mainframe-Entwicklern sollen mithilfe von von Datenfluss-Visualisierung und einem extrem schnellen Kopieren von Daten auf zIIP-Prozessoren die Produktivität erhöhen können.

Das Screenshot vom Topaz-Tool zeigt den Datenfluss auf den Mainframe.
Das Screenshot vom Topaz-Tool zeigt den Datenfluss auf den Mainframe. (Bild: Compuware)

Insbesondere sorge Topaz für Java Performance für umfassende Transparenz in Leistung und Verhalten von Java Batch Programmen und „Websphere“-Transaktionen auf dem Mainframe, so der Hersteller. Dazu zählen die Spitzennutzung der CPU durch spezifische Java-Methoden und -Klassen, Garbage Collection-Themen wie Speicherlecks und extrem lange Sammelintervalle sowie blockierte oder unnütze Threads.

Es ergäben sich Vorteile in den folgenden Bereichen:

  • Nutzung des bestehenden Know-hows zur Java-Programmierung
  • Geringere Kosten durch den Einsatz spezieller Prozessoren von IBM
  • Einfachere Konnektivität von Anwendungen über verschiedene Plattformen
  • Nutzung von Java Application Code auf einer skalierbaren, zuverlässigen, sicheren und kosteneffizienten Plattform

Tonya Robison, VP Legacy Integrations, Conversion, Decommission bei Alfa Insurance, sieht das so: „Topaz öffnet uns den Weg in die Multi-Channel- und Multi-Plattform-Zukunft. Die Funktionalitäten ermöglichen uns mit Mainframe- und Nicht-Mainframe-Daten in einer gemeinsamen, visuellen und intuitiven Art und Weise zu arbeiten. Das gibt unseren Entwicklern der nächsten Generation die gleiche Agilität und Geschwindigkeit wie unseren altbewährten IT-Experten.“

Die altuelle Version von Topaz bietet zwei weitere Funktionen, mit deren Hilfe Kunden den Mehrwert ihres Mainframes erhöhen können:

  • Topaz für Programmanalyse bietet Entwicklern auf intuitive Weise exakte Informationen über den Datenfluss innerhalb ihrer Cobol- oder PL/I-Anwendungen. Sie erfahren, wie Daten in ein Feld kommen und wie dieses Feld zur Festlegung anderer Felder sowie für Vergleiche genutzt wird. Die Datenfluss-Funktion hilft Entwicklern bei ihren Entscheidungen zum Anwendungsdesign, insbesondere wenn sie wenig praktische Erfahrung in der IMB z Systems-Technologie besitzen.
  • Topaz für Unternehmensdaten ermöglicht extrem schnelles Kopieren der Daten von Host zu Host mit Komprimierungsmöglichkeiten. Die Anwendung nutzt IBM z Systems zIIP-Prozessoren und reduziert damit die Last für allgemeine Prozessoren. Mit diesem effizienten Kopiervorgang können Entwickler ihre Aufgaben schneller und zu geringeren Kosten erledigen.

Bewertungen

Die Bewertung von Analysten fällt positiv aus: So führt Tim Grieser, Program Vice President, Enterprise System Management Software bei IDC, aus: „Mit der aktuellen Version von Topaz zeigt Compuware sein kontinuierliches und zeitgemäßes Engagement bei der Bereitstellung von Tools, die Mehrwert für Mainframe-Umgebungen sowohl für erfahrene als auch junge IT-Mitarbeiter bieten können.“Topaz für Java Performance könne IT-Unternehmen helfen, Themen wie CPU- und Speichernutzung durch Java auf dem Mainframe zu verstehen. Es biete Informationen zur Optimierung der Anwendungsperformance und der Betriebskosten.

Seit der Markteinführung von Topaz im Jahr 2015 hat Compuware bereits zwei wesentliche vierteljährliche Updates herausgegeben. Damit habe sich die Innovationsgeschwindigkeit bei Mainframe Management Software deutlich erhöht, so Chris O’Malley, CEO von Compuware: „Zusätzlich zur offensiven Befürwortung und Ermöglichung der agilen Entwicklung auf dem Mainframe beweisen wir uns auch als einer der führenden Praktiker.“ Darüber hinaus habe sich auch Compuware entwickelt: „Wir haben Compuware in ein agiles Unternehmen verwandelt. Dadurch können wir innovative Lösungen wie Topaz bieten, mit denen unsere Kunden größeren Mehrwert aus ihren ansehnlichen Investitionen in Mainframe-Anwendungen und -Daten erhalten“

Weitergehende Information über die Funktionalitäten und Möglichkeiten von Topaz für Java sehen Sie auf diesen Videos: Topaz for Java Performance und Topaz for Program Analysis. Besuchen Sie auch compuware.com/topaz.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43492265 / Anwendungen)