Mit dem Hyper-V-Manager unkompliziert VMs kopieren Computer in Hyper-V klonen

Autor Thomas Joos

Im Hyper-V-Manager können VMs über Export und Import schnell und unkompliziert kopiert werden. Das ermöglicht den Aufbau einer Testumgebung oder das Klonen von Servern mit ähnlichen oder gleichen Einstellungen.

Anbieter zum Thema

Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay)
Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay)
(Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay))

Über das Kontextmenü von virtuellen Computern können Sie im Hyper-V-Manager VMs exportieren. Dabei werden auch alle Daten, Festplatten und Einstellungen exportiert.

Nach dem Export, können Sie wiederum über "Virtuellen Computer Importieren" im Hyper-V-Manager das Verzeichnis auswählen und den virtuellen Computer als Kopie einbinden.

Um einen virtuellen Computer zu klonen, wählen Sie "Virtuellen Computer kopieren" beim Import-Vorgang. Danach steht der Computer mit einer neuen ID zur Verfügung. Natürlich muss darauf geachtet werden, dass Name und IP-Adresse angepasst werden, bevor der Computer ans Netz geht. Hier ist es sinnvoll unter Umständen zunächst die Verbindung zum virtuellen Switch zu deaktivieren. 

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung