Outlook-Profile aus der Registry sichern



  • In den Outlook-Datendateien oder im Profil sind leider nicht die Einstellungen Ihrer E-Mail-Konten enthalten. Installieren Sie also Outlook neu, integrieren Sie zwar sehr leicht Ihre Daten wieder, aber die E-Mail-Konten und alle Einstellungen der Profile müssen Sie standardmäßig neu erstellen.

    Die Einstellungen der Profile, also E-Mail-Konten, die Anmeldung und die Anzeige der Favoritenordner, speichert Outlook in der Windows-Registry.

    Hier gibt es aber einen einfachen Weg, diese Sicherung über die Registry durchzuführen. Zur Wiederherstellung müssen Sie nach der erneuten Installation Outlook anschließend nur auf die exportierte Registrydatei doppelklicken, und alle E-Mail-Einstellungen sind wieder vorhanden.
    Hinweis Beginn
    Notieren Sie sich aber die Kennwörter Ihrer Konten, diese exportiert der Assistent nicht mit. Beim Starten von Outlook erscheinen die Fenster zur Anmeldung und Sie können an dieser Stelle die Kennwörter hinterlegen und speichern.

    Den Speicherort in der Registry hat Microsoft von Outlook 2010 zu Outlook 2013 geändert. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    Öffnen Sie den Registrierungs-Editor, indem Sie regedit im Suchfeld des Startmenüs eingeben und bestätigen.

    Navigieren Sie zur Sicherung der Profile in Outlook 2010 zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles. In Outlook 2013 speichert Outlook die Daten im Pfad HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Outlook\Profiles

    Sie sehen unterhalb des Schlüssels Profiles jedes Profil als eigenen Schlüssel. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Profil, das Sie exportieren wollen, und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Exportieren aus.

    Legen Sie einen Speicherplatz für die .reg-Datei fest und klicken Sie auf Speichern.
    Möchten Sie nach einer Neuinstallation Outlook 2013 die Profile wiederherstellen, genügt ein Doppelklick auf die vorher gespeicherte .reg-Datei.

    Achten Sie aber darauf, dass die Einstellungen in der Registrydatei alle vorhandenen Einstellungen und Profile in Outlook löschen.



  • Was aber, wenn ich die Daten aus einer 2. Nicht-aktiven Systemplatte auslesen will? Ich kann die reg der Platte mit hive einbinden, sehe aber keine Profilordner?


Log in to reply