Suchen

ITSM für die Cloud – mehr Transparenz bei Cloud Services

Cloud Service Manager: Alle Cloud-Parameter im Blick

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Cloud Service Management über Browser und Smartphone

Cloud Service Manager bieten in der Regel nicht nur eine Administratoroberfläche, sondern unterstützen auch das Angebot eines Self-Service-Portals für die Endnutzer. Der Cloud Service Manager des Cisco-Partners Teamup Technology und die Cloud-Management-Software CloudStack von Citrix zum Beispiel erlauben bei Bedarf die einfache Entwicklung einer individuellen Benutzeroberfläche.

Die Bedienung eines Cloud Service Managers erfolgt meist über einen Webbrowser, kann aber je nach Anbieter auch mobil über Smartphones und Tablets geschehen, zum Beispiel bei Teamup Technologys Cloud Service Manager. Es gibt auch App-basierte Cloud Service Manager für spezielle Cloud-Dienste wie zum Beispiel den mobilen Cloud Services Manager von Mobile Innovations für Amazon Web Services.

Bildergalerie

Cloud Service Manager: Kontrolle, Transparenz und Automatisierung

Wie die Beispiele zeigen, vereinfachen Cloud Service Manager die Kontrolle der genutzten Cloud-Dienste, sie erhöhen die Transparenz zum aktuellen Status der Cloud Services und beschleunigen die Definition, Zuordnung und Beendigung von Cloud-Diensten durch Automation vieler Abläufe im Cloud-Management.

Gartner sieht für die nahe Zukunft eine wesentliche Aufgabe der IT-Abteilungen im Cloud Service Brokerage, der bedarfs- und anforderungerechten Bereitstellung von Cloud-Diensten verschiedener Anbieter für die Nutzer im Unternehmen. Die Cloud Service Manager sind die richtigen Werkzeuge dazu und sollten deshalb bei Unternehmen, die Cloud Computing umfassend einsetzen möchten, nicht mehr fehlen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:34578140)