Experten-Netzwerk mit neuem Namen und breiterer thematischer Ausrichtung Cloud-EcoSystem: SaaS, PaaS und IaaS im Fokus

Redakteur: Florian Karlstetter

Zwei Jahre nach seiner Gründung gibt sich das als SaaS-EcoSystem ins Leben gerufene Experten-Netzwerk einen neuen Namen und heißt fortan Cloud-EcoSystem. Der Grund liegt auf der Hand: Bisher fokussierte der Verein primär Software as a Service; jetzt repräsentiert die Non-Profit-Initiative zusätzlich auch Anbieter von Plattformen und Infrastruktur aus der Wolke.

Firmen zum Thema

Breiterer thematischer Ansatz: SaaS-EcoSystem wird zum Cloud-EcoSystem und vergibt ab sofort auch Zertifikate für PaaS- und IaaS-Experten.
Breiterer thematischer Ansatz: SaaS-EcoSystem wird zum Cloud-EcoSystem und vergibt ab sofort auch Zertifikate für PaaS- und IaaS-Experten.
(Bild: Cloud-EcoSystem e.V.)

Das Mitte 2010 gegründete Experten-Netzwerk, bislang bekannt unter dem Namen "SaaS-EcoSystem" weitet seine Expertise aus und folgt als "Cloud-EcoSystem" einem breiteren thematischen Ansatz. Die Zielsetzung bleibt dabei die gleiche: So will das Cloud-EcoSystem als neutrale Instanz Orientierungshilfe bei der Auswahl der passenden Cloud-Lösung geben.

Das Cloud-EcoSystem vergibt hierfür zwei Zertifikate: "Trust in Cloud" und "Cloud-Experte". Um eines der beiden Zertifikate zu erhalten, müssen sich teilnehmende Unternehmen einer aus sieben Fachkriterien bestehenden Prüfung unterziehen: Referenzen, Datensicherheit, Entscheidungssicherheit, Qualität der Bereitstellung, Vertragsbedingungen, Service-Orientierung und Cloud-Architektur.

Anders als bei üblichen Gütesiegeln geht es dabei nicht um die rein funktionale Qualität. "Dies halten wir für nicht zielführend, da es hier an objektiven Kriterien und nachvollziehbaren und fairen Bewertungsrastern mangelt", erklärt Frank Türling, Geschäftsführer der Strategius GmbH und als Vorstandsvorsitzender des Cloud-EcoSystem e.V. zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, "vielmehr stellt Trust in Cloud auf zufriedene Kunden und Sicherheit ab." Den zertifizierten Unternehmen bietet "Trust in Cloud" gleichzeitig die Möglichkeit, sich über das neue Qualitätszertifikat erfolgreich am Markt zu positionieren.

Auf der nächsten Seite finden sich die aktuellen Neuzugänge für "Trust in Cloud" und "Cloud-Experte".

Neue "Trust in Cloud"-Zertifikate

Aktuell haben drei Unternehmen ein "Trust in Cloud"-Zertifikat erhalten:

  • die Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbH aus Leipzig in der Kategorie "Datensicherung" für ihre Lösung "OX Portal BackStor"
  • die weclapp GmbH aus Marburg in der Kategorie "Business Software, Apps" für ihre "weclapp Business Suite"
  • die wice GmbH aus Hamburg in der Kategorie CRM für "WICE Cloud Based CRM".

Die Sachsen DV ist spezialisiert auf die Entwicklung, den Betrieb und das Management sicherheitskritischer IT-Anwendungen und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen mit Lösungen für den kostengünstigen IT-Betrieb (Outsourcing, SAP-Hosting, Open Xchange, Remote Backup). Basierend auf der Software Asigra DS-System und Asigra BLM (Backup Lifecycle Management) stellt das Unternehmen mit BackStor einen hochmodernen Remote-Backup-Service für die zuverlässige Sicherung und Archivierung von Unternehmensdaten zur Verfügung. Die Datensicherung findet online über eine vorhandene Internet-Verbindung im Hintergrund statt. Weitere Informationen über OX Portal BackStor.

Bei den Business Apps von weclapp handelt es sich um derzeit sieben verschiedene Cloud- bzw. Software-as-a-Service Geschäftsanwendungen, welche einzeln gebucht oder in der weclapp Suite miteinander kombiniert werden können. Das Projektmanagement beinhaltet Collaboration-Tools für die Teamkommunikation und ermöglicht Echtzeit-Zugriff auf alle Projektinformationen. Die Warenwirtschafts-Software von weclapp unterstützt bei Inventarverwaltung bis hin zur Angebotserstellung und Auftragsverwaltung. Mit der CRM App bietet weclapp ein Vertriebstool für onlinebasiertes Kundenbeziehungsmanagement und mit dem Vertragsmanagement können Unternehmen Verträge effizient digital verwalten. Mithilfe der Helpdesk-Software können Fehlertickets schnell erstellt und bearbeitet und der Kundenservice optimiert werden. Mobile Device Management und Organizer runden die Suite ab, deren Apps auch alle zur mobilen Nutzung als Android- und iOS-Version zur Verfügung stehen.

Einen ausführlichen Artikel über die Cloud-basierte ERP-Suite von Weclapp finden Sie hier: Weclapp paart Business Apps mit Social Networking

WICE Cloud Based CRM ist eine vollständig webbasierte Plattform, die besonders auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen zugeschnitten ist. Die CRM-Software stellt eine Lösung für die ganzheitliche Organisation und Kommunikation in allen Unternehmensbereichen dar: Vertrieb, Marketing, Service und Office. Dafür bietet WICE seine Lösung als klassische InHouse-Lizenzierung (On Premise) oder in der Cloud zur Miete On Demand als Software as a Service (SaaS) mit einer monatlichen Benutzungsgebühr. Weitere Informationen zu WICE Cloud Based CRM

Neuer "Cloud-Experte"

Bernhard Cygan, Solution Architect der StoneOne AG aus Berlin, hat sich darüber hinaus zu dem Fachthema "Platform-as-a-Service" erfolgreich zum Cloud-Experten zertifiziert. Um seine Leistungen gegenüber dem Cloud-EcoSystem e.V. als neutraler Prüfungsinstanz zu dokumentieren, musste Bernhard Cygan eine Referenz nachweisen, Fachartikel und Checklisten vorlegen sowie seine Kompetenz in Form eines Vortrags bzw. einer Präsentation belegen. Weitere Informationen zum neuen Cloud-Experten Bernhard Cygan

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:36886240)