AMD geht einen Schritt zurück

Chip-Konzern AMD bildet neue Sparte für Grafik-Geschäft

| Autor / Redakteur: dpa / Katrin Hofmann

AMD hat die Rädchen im Unternehmensgetriebe neu justiert.
AMD hat die Rädchen im Unternehmensgetriebe neu justiert. (Bild: AMD)

Der unter Druck stehende Chip-Konzern AMD bündelt sein aussichtsreiches Geschäft mit Grafik-Chips in einer neuen Sparte.

Die neue Sparte „Radeon Technologie Group“ solle unter anderem Lösungen für die boomende VR-Technologie (VR= Virtual Reality) entwickeln, mit der Nutzer in virtuelle Welten eintauchen können, teilt AMD mit. Damit dreht das Unternehmen die lange und kostspielige Integration des dazugekauften Grafikkarten-Spezialisten ATI in den Konzern ein Stück weit zurück.

Die Radeon-Sparte solle sich um die Grafik-Komponenten in allen AMD-Produkten kümmern, hieß es.

80 Prozent Wachstum für Augmented Reality und kein Ende, außerhalb von Deutschland

Künstliche Welten

80 Prozent Wachstum für Augmented Reality und kein Ende, außerhalb von Deutschland

24.08.15 - Augmented Reality wird in den Medien allzu oft mit der Datenbrille gleich-gesetzt. Allerdings hat Augmented Reality wesentlich mehr zu bieten. Tatsächlich geht es hier darum, den Menschen in seinen alltäglichen Tätigkeiten zu unterstützen, seine Wahrnehmung zu erweitern und die Kommunikation zu erleichtern. lesen

Der Konzern war zuletzt mit Chips für Spielekonsolen erfolgreich. Im Geschäft mit PC-Prozessoren wurde der kleinere Intel-Konkurrent aber schwer von der Talfahrt des Computer-Marktes getroffen und kämpft mit Umsatzrückgängen und roten Zahlen. Vor einigen Jahren spaltete das Unternehmen die Fertigung von Chips in einer eigenen Produktionsfirma ab.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43592765 / Komponenten)