Zunächst 30 Mitglieder

Ceph Foundation gegründet

| Autor / Redakteur: Dr. Dietmar Müller / Dietmar Müller

Die Linux Foundation hat die Gründung einer neuen Stiftung zur Unterstützung der Ceph Open-Source-Projektgemeinschaft angekündigt.
Die Linux Foundation hat die Gründung einer neuen Stiftung zur Unterstützung der Ceph Open-Source-Projektgemeinschaft angekündigt. (Bild: gemeinfrei, rawpixel/Pixabay / CC0)

Die Linux Foundation hat auf dem OpenStack Summit in Berlin die Gründung einer neuen Stiftung zur Unterstützung der Ceph Open-Source-Projektgemeinschaft angekündigt. Zunächst sollen ihr 30 Mitglieder angehören.

Das Ceph-Projekt entwickelt ein einheitliches verteiltes Speichersystem, das Anwendungen mit Objekt-, Block- und Dateisystemschnittstellen versorgt. Es wird von Cloud-Anbietern und Unternehmen auf der ganzen Welt genutzt, darunter Finanzinstitute (Bloomberg, Fidelity), Cloud-Dienstleister (Rackspace, Linode), akademische und staatliche Institutionen (Massachusetts Open Cloud), Telekommunikation Infrastrukturanbieter (Deutsche Telekom), Autohersteller (BMW), Softwarelösungen (SAP, Salesforce) und andere. Die neue Stiftung soll finanzielle Beiträge zum unmittelbaren Nutzen der Community organisieren.

„Ceph hat eine lange Erfolgsgeschichte, wenn es darum geht, Organisationen dabei zu helfen, hohes Wachstum effektiv zu managen und die Anforderungen an die Datenspeicherung zu erweitern“, sagt Jim Zemlin, Executive Director der Linux Foundation. „Im Rahmen der Linux-Stiftung wird die Ceph Foundation in der Lage sein, Investitionen einer viel breiteren Gruppe zu nutzen, um die Infrastruktur zu unterstützen, die notwendig ist, um den Erfolg und die Stabilität des Ceph-Ökosystems fortzusetzen.“

Zu den Gründungsmitgliedern der Ceph Foundation gehören Amihan, Canonical, China Mobile, Digitalocean, Intel, OVH, Prophetstor Data Services, Red Hat, Softiron, Suse, Western Digital, XSKY Data Technology und ZTE.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45601269 / Software)