Cloud-Systeme sicher einsetzen Carmao-Modul ermöglicht ganzheitliches Disaster Recovery

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Viele Unternehmen lagern ihre Daten nicht nur intern, sondern auch in der Cloud – aber was passiert, wenn das Cloud-Rechenzentrum etwa in Flammen aufgeht? Dieser Problematik stellen sich die Resilienzspezialisten von Carmao mit einem Modul für ihr „Charisma“-Framework.

Firmen zum Thema

Daten sind in der Cloud nicht grundsätzlich sicher, wie jüngste Ereignisse nachdrücklich zeigen.
Daten sind in der Cloud nicht grundsätzlich sicher, wie jüngste Ereignisse nachdrücklich zeigen.
(Bild: CARMAO)

Wie schnell manchmal alles schiefgehen kann, hat der Großbrand beim Cloud-Hoster OVH vor Kurzem bewiesen. Im Normalfall gehen Nutzer eines Cloud-Dienstes davon aus, dass ihre Daten technisch und physikalisch geschützt sind. In der Praxis zeigt sich, dass ein solcher Komplettschutz nicht immer gegeben ist. Die Carmao GmbH, spezialisiert auf Thema Unternehmensresilienz, rät deshalb zur Integration der genutzten Cloud-Systeme in das jeweilige Notfallkonzept.

„Auch Cloud-Systeme sind selbstverständlich Notfallsituationen und Risiken ausgesetzt. Bei einem Brandgeschehen im Datacenter beispielsweise können Server zerstört werden und die darauf befindlichen Daten unwiderruflich verloren gehen. Verfügen die betroffenen Kunden über keine eigenen Sicherheitsmaßnahmen – beispielsweise, weil die Originaldaten nur in der Cloud liegen und keine Kopien vorhanden sind –, so ist der Unternehmensschaden teils immens“, fasst Carmao-Geschäftsführer Ulrich Heun zusammen.

Notfallkonzept unabdingbar

Unternehmen sollten sich deshalb nicht allein auf die Notfallpläne ihres Cloud-Dienstleisters verlassen. Für die Integration der Dienste in die unternehmenseigenen Notfallkonzepte hält Carmao Konzepte und Tools im Sinne ganzheitlicher Disaster Recovery bereit.

Dabei kommt das Charisma-Framework zum Einsatz, ein Methoden- und Verfahrenspool auf Basis langjähriger Erfahrungswerte. Es ermöglicht integriertes Management für optimale Unternehmensresilienz und die Überwindung von Silostrukturen mit unterschiedlichen Organisations- und Zuständigkeitsbereichen.

Zudem gibt Charisma einen kontinuierlichen Überblick über sämtliche Prozesse, Rollen, Erfordernisse, Überschneidungen und Projektprioritäten zur Risikominderung und -vermeidung. Dies führt laut Carmao zu einem hohen Maß an Widerstandsfähigkeit und signifikanten Kosteneinsparungen.

„Mit unserem Framework unterstützen wir insbesondere die Business Continuity und das IT-Service-Continuity-Management – zwei Bereiche, die gerade beim verstärkten Einsatz von Cloud-basierten Lösungen neu überdacht werden müssen“, verdeutlicht Heun.

(ID:47323907)