60 Prozent der Finanzdienstleister nutzen den Mainframe für geschäftskritische Daten

CA-Studie: Finanzbranche sehr aktiv im Mainframe-Umfeld

22.09.2009 | Redakteur: Ulrich Roderer

„Wie stark werden sie unter den schwindendem Mainframe-Know-How leiden?“, neue CA-Studie zum Mainframe
„Wie stark werden sie unter den schwindendem Mainframe-Know-How leiden?“, neue CA-Studie zum Mainframe

Eine Studie von CA zeigt, dass Finanzdienstleister immer noch zu den stärksten Anwendern von Mainframes gehören. Deshalb engagieren sie sich stark, das schwindende Mainframe-Know-how zu ersetzen.

Die unabhängige Studie The Mainframe: Surviving and Thriving in a Turbulent World wurde in fünf vertikalen Märkten (Finanzen, Fertigung, Öffentliche Verwaltung, Handel & Transport sowie Technologie) in Europa durchgeführt wurde. Danach schulen 42 Prozent der Unternehmen aus dem Finanzservice-Sektor ihre Angestellten für den Mainframe, während der Branchendurchschnitt bei 33 Prozent liegt. 71 Prozent der Befragten geben an, dass für den Mainframe immer weniger IT-Experten zur Verfügung stehen.

Dies geht mit einem drastischen Rückgang an relevantem Fachwissen einher. Branchenübergreifenden sind 66 Prozent der Befragten der gleichen Meinung.

Die Studie stellt fest, dass 57 Prozent der Firmen in der Finanzdienstleistungsbranche davon überzeugt sind, dass eine weborientierte Anwenderoberfläche (GUI, Graphical User Interface) den Mainframe für weniger erfahrene IT-Mitarbeiter attraktiver macht. Bei der Einstellung von neuem IT-Personal spielt dieser Sachverhalt eine zentrale Rolle.

Mainframe-Lücke

Nur neun Prozent der Organisationen aus der Öffentlichen Verwaltung denken darüber nach, dass eine weborientierte Anwenderoberfläche (GUI) hilft, das Know-how-Defizit zu überwinden. Ein ähnliches Bild zeichnen die anderen Branchen: 23 Prozent der Befragten aus dem Einzelhandel, Vertrieb und Transport und 37 Prozent der Teilnehmer aus der Technologiebranche sowie 39 Prozent aus der Fertigungsbranche teilen diese Ansicht. Gleichermaßen legen nur 24 Prozent der Befragten aus der Fertigungsbranche, 38 Prozent aus der Technologiebranche und 39 Prozent aus dem Bereich der Öffentlichen Verwaltung ihr Augenmerk auf Fachwissen und Weiterbildung.

„Die Studie zeigt, dass die Finanzdienstleister im Vergleich zu anderen Branchen ein Vorreiter in Sachen Mainframe sind. Sie betreiben die meisten geschäftskritischen Daten auf der Großrechner-Plattform“, betont Thomas Leitner, Senior Vice President Mainframe Sales EMEA bei CA.

Hohe Mainframenutzung

Neben der Erkenntnis der drohenden Defizite im Mainframe-Bereich deckt die Studie auf, dass die Finanzdienstleistungsbranche den Markt bei der wirkungsvollen Nutzung der Mainframe-Vorteile anführt. 60 Prozent der Befragten aus der Branche gaben an, dass ihre geschäftskritischen Daten auf einem Großrechner verwaltet werden – im branchen-übergreifenden Vergleich ist dies nur bei 46 Prozent der Unternehmen der Fall.

Ebenfalls bei 60 Prozent liegt die Quote unter den Finanzdienstleistern, wenn es um den Einsatz des Mainframes als zentrale Ressource innerhalb des verteilten, web-fähigen Unternehmensnetzwerks geht. In anderen Branchen ist der Großrechner nur bei 48 Prozent der Befragten vollständig in das Unternehmensnetzwerk eingebunden. 63 Prozent der Teilnehmer aus der Finanzdienstleisterbranche sind sich einig, dass die Großrechnerplattform von Natur aus sicherer ist als sein dezentralisiertes Pendant. Branchenübergreifend meinen das nur 47 Prozent.

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2041215 / Mainframes)