Suchen

Netzwerkanalyse-Tool erkennt Probleme und Nutzungstrends CA präsentiert Nimsoft Monitor 6

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

CA Technologies (CA) hat den Nimsoft Monitor 6 vorgestellt. Die Software soll Netzwerke besser als bisher analysieren, den IP-Verkehr optimal visualisieren und End-to-End-Services sichern.

Firmen zum Thema

CA wirbt mit einem optimierten User Interface, das einheitliche und informationsreiche Einblicke auf die Leistung der Infrastruktur liefere.
CA wirbt mit einem optimierten User Interface, das einheitliche und informationsreiche Einblicke auf die Leistung der Infrastruktur liefere.
(Bild: CA Technologies)

Mit dem CA Nimsoft Monitor 6 sollen IT-Teams Netzwerk-Übertragungen sowie Profile kritischer Applikationen und Server besser als bisher erkennen. Im Idealfall können Datenströme mit diesen Erkenntnissen nach Kostengesichtspunkten und geschäftlichen Anforderungen priorisiert werden.

Als Neuerungen des jetzt vorgestellten Releases nennt der Anbieter:

  • Den automatisierten Einsatz zur Erhöhung der Time-to-Value;
  • Ein optimiertes User Interface mit einheitlichen und informationsreichen Einblicken auf die Leistung der Infrastruktur;
  • Ein automatisch generiertes, dynamisches Dashboard für den schnellen und einfachen Blick auf den "Gesundheits-Zustand" bestimmter Services sowie die gesamte IT-Umgebung.

Scott Stuessi, Systemingenieur bei Atrion Networking Corporation, lobt das aktualisierte Werkzeug: "Nun können wir ein Problem schnell und einfach identifizieren, seine Ursache erforschen und Trendanalysen durchführen". Insbesondere die Änderungen im Workflow böten greifbare Vorteile für das eigene Support Center.

Der Nimsoft Monitor gehört zum Portfolio von CA Technologies Service Assurance. Im Zusammenspiel mit der ebenfalls angebotenen Lösung CA Infrastructure Management könne das Programm Unternehmen und Service Providern helfen, die Benutzererfahrung von Endanwendern zu verbessern.

Für den CA Nimsoft Monitor offeriert der Hersteller "flexible Preis- und Einsatzmodelle".

(ID:36257140)