Neue BS2000-Mainframes von Fujitsu Siemens Computers

Business Server mit Sparc64-Architektur

24.05.2007 | Redakteur: Florian Karlstetter

Fujitsu Siemens Computers kündigt mit dem SX100-D und dem SX160 zwei Business Server an, die auf der Sparc64-Prozessor-Technologie basieren. Beide Systeme sind mit dem offenen Mainframe-Betriebssystem BS2000/OSD ausgestattet und eignen sich für den Einsatz in kleinen und mittleren Rechenzentren.

Die SX-Linie ist neben den Servern der S-Klasse die zweite strategische Serverlinie von Fujitsu Siemens Computers (FSC) im Mainframe-Bereich. Die Server der SX-Serie laufen mit der Betriebssystemvariante OSD/XC, welche funktional der aktuellen Version von BS2000/OSD V7.0 entspricht.

Die Modelle der SX100-Reihe richten sich vor allem an Mainframe-Anwender im Einstiegsbereich, die nach einer wirtschaftlichen Komplettlösung für ihre Unternehmens-IT suchen. Die Kombination der bewährten BS2000/OSD-Funktionalität mit der Sparc64-Architektur bietet Unternehmen eine Systemplattform für den Betrieb bestehender BS2000/OSD-Anwendungen.

Ausgestattet mit bis zu drei Mono-Prozessor-Modellen mit 12, 20 oder 30 RPF (Relativer Plattform Faktor) kommt der Server mit 8 GByte Hauptspeicher (bis 16 GByte ausbaufähig) und integriertem Plattenspeicher im Terabyte-Bereich. Darüber hinaus verfügt das System über eine MBK-Library mit integriertem LTO-Laufwerk und bis zu 9,6 Terabyte nativer Gesamtkapazität. Optional werden auch Fibre-Channel für Storage-Systeme wie FibreCAT oder CentricStor unterstützt, ebenso wie Verschlüsselungs-Technologien. Die BS2000 OSD/XC-Konfiguration wird kundenspezifisch vorinstalliert und getestet.

Konsolidierungs-Plattform

Die Server der Modellreihe SX160 eignen sich optimal für mittlere und große Unternehmen, bei denen Vieleitigkeit und Flexibilität im Vordergrund stehen. Aufgrund ihrer hohen Stabilität, großen Leistungsbandbreite und flexiblen Skalierbarkeit eignen sie sich auch gut als Konsolidierungs-Plattform. Partitionierungs- und Virtualisierungstechniken helfen bei der effizienten Nutzung von Systemressourcen und unterstützen zudem einen wirtschaftlichen Betrieb unterschiedlicher Anwendungsumgebungen unter BS2000/OSD und Solaris auf einem Server.

Die Eigenschaften des SX160 im Überblick:

  • Monoprozessorleistung mit 42, 75 oder 105 RPF
  • Ausbau bis zu sechs Prozessorsystemen
  • Leistungsbereich skalierbar von 42 bis 530 RPF (bei sechs Prozessoren)
  • Hauptspeicherausbau auf bis zu 64 GByte für BS2000/OSD
  • MBK-System TX24 mit aktueller LTO3-Technik
  • FibreChannel-Anschlüsse mit 4 GBit-Technik
  • LAN-Konnektivität zu Fast- oder GigaBit-Ethernet
  • Flexible HW-Partitionierung für optimale Leistungsbereitstellung
  • Virtuelles Maschinenkonzept für BS2000/OSD
  • Datenverschlüsselung durch dedizierte Crypto-CPU und Crypto-Software
  • Konsolidierungsplattform für parallelen Betrieb von BS2000/OSD und Solaris 10
  • Konfiguration kundenspezifisch vorinstalliert und getestet

Bewährtes Partitionierungskonzept

Mit den Business Servern der Reihe SX160 wird ein bewährtes Konzept in Sachen Partitionierung fortgesetzt. So besitzt jede Partition Prozessoren, Hauptspeicher und I/O-Anschlüsse und stellt damit eine eigene Betriebssysteminstanz dar, die sich auch wie ein eigener Rechner verhält. Optionale Hardware-Features wie CoD (Capacity on Demand) und OLR (On Line Replacement) nutzen Ressourcen flexibel und verkürzen den Zeitaufwand bei Wartungsarbeiten. Anschlüsse auf Basis aktueller FibreChannel-Technologie erlauben darüber hinaus die Realisierung und Nutzung moderner Kommunikationsnetze sowie Speicherkonzepte im SAN-Verbund (Storage Area Network).

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2004952 / Mainframes)