Thomas Joos ist Autor von mehr als 50 Fachbüchern und hunderten Artikeln. Mehr Informationen erhalten Sie auch auf seinem Blog.
Wir freuen uns, dass er nun auch für unsere Leser bloggt. Freuen Sie sich auf seine Praxis-Tipps.


Office 365 mit der PowerShell gemeinsam verwalten

Cloud und lokale Rechenzentren gemeinsam verwalten

Office 365 mit der PowerShell gemeinsam verwalten

Neben der Möglichkeit Windows und Microsoft-Server sowie Exchange Online mit der PowerShell zu verwalten, können Sie auch die anderen Clouddienste in Office 365 oder Microsoft Azure mit der PowerShell verwalten. lesen

Visual Studio Code mit der PowerShell nutzen und Exchange Online verwalten

Entwicklungsumgebung auch zur Verwaltung nutzen

Visual Studio Code mit der PowerShell nutzen und Exchange Online verwalten

Visual Studio Code ist nicht nur eine Entwicklungsumgebung, sondern ermöglicht auch die Verwendung von Shells, wie PowerShell, Befehlszeile und Linux-bash. Das bietet einige Vorteile. Sie können in einem Fenster mehrere Shells nutzen, und auf diesem Weg Exchange Online mit der PowerShell verwalten, aber auch Linux-Shells nutzen und parallel auch andere Dienste im Netzwerk mit der PowerShell verwalten. lesen

Ansible unter Windows konfigurieren

Login und Tests zur Automatisierung im Rechenzentrum

Ansible unter Windows konfigurieren

Ansible kann auch in Windows genutzt werden. Sinnvoll ist das zum Beispiel für Administratoren und Entwicklungsumgebungen. Nach der Installation von Ansible auf dem Windows-Subsystem für Linux (WSL), wird Ansible konfiguriert. Die Vorgehensweise entspricht generell der Einrichtung auf Linux-Systemen. lesen

Automatisierung von Rechenzentren

Ansible auf Windows-Rechnern installieren

Automatisierung von Rechenzentren

Administratoren und Entwickler, die sich mit Ansible beschäftigen, können die Umgebung auch auf Windows 10 oder in Windows Server 2019 integrieren. Dazu wird das Windows-Subsystem für Linux genutzt. Hier kann ein Linux-System in Windows integriert werden, auf dem wiederum Ansible installiert wird lesen

Verbindungsaufbau zu Exchange Online mit der PowerShell

Exchange Online lokal mit der PowerShell verwalten

Verbindungsaufbau zu Exchange Online mit der PowerShell

Unabhängig davon, ob Sie die herkömmliche PowerShell oder PowerShell Core zum Verbindungsaufbau nutzen, und auch unabhängig davon, ob Sie eine grafische Umgebung wie PowerShell ISE oder auf Visual Studio Code einsetzen, funktioniert der Verbindungsaufbau identisch. lesen

PowerShell Core für die Verwaltung nutzen

Gemischte Netzwerke mit der PowerShell verwalten

PowerShell Core für die Verwaltung nutzen

Microsoft bietet parallel zur Standard-Version der PowerShell auch eine Core-Version an. Diese wird als Open Source-Version zur Verfügung gestellt . Installieren lässt sich PowerShell Core 6.x auch auf Windows-Rechnern ab Windows 7. Der Nachfolger PowerShell 7 steht bereits zur Verfügung. lesen

Windows-Abstürze analysieren und beheben

Fehlerbehebung in Windows Server 2016

Windows-Abstürze analysieren und beheben

Bluescreens sind in Windows Server 2016 schon lange nicht mehr so häufig anzutreffen wie bei vorangegangenen Windows-Versionen. Was viele ärgert, soll das System jedoch schützen. lesen

Kompletten Server mit dem Sicherungsprogramm wiederherstellen

Windows Server 2016 - Datensicherung nutzen

Kompletten Server mit dem Sicherungsprogramm wiederherstellen

Haben Sie auf dem Server eine vollständige Datensicherung erstellt, können Sie damit den kompletten Server wiederherstellen, falls dieser zum Beispiel nicht mehr starten kann. lesen

Mitglieder zu einer DAG hinzufügen, entfernen und reparieren

Hochverfügbarkeit für Exchange 2019

Mitglieder zu einer DAG hinzufügen, entfernen und reparieren

Ein wichtiger Schritt beim Verwenden von DAG ist die Aufnahme von Mitgliedern. Bei den Mitgliedern handelt es sich um Server mit der Postfachrolle, Jeder Server, der Mitglied der DAG wird, nimmt Exchange als Clusterknoten in den zugrunde liegenden Windows-Cluster auf. Wir zeigen die Vorgehensweise und wie Sie Probleme beim Hinzufügen lösen. lesen

Verwalten von Postfachdatenbankkopien

Hochverfügbarkeit in Exchange 2019

Verwalten von Postfachdatenbankkopien

Um die Kopien einer Postfachdatenbank zu verwalten, rufen Sie im Exchange Admin Center den Bereich Server/Datenbanken auf. Auf der rechten Seite sehen Sie Daten der Datenbankkopien und welche Server Kopien der Datenbank bereitstellen. Nachfolgend zeigen wir die Steuerungsfunktionen. lesen

Mehr von Thomas Joos

Zum Forum

Ältere Beiträge von Thomas Joos finden Sie in unserem
DataCenter-Insider.de-Forum