Suchen

Die Verarbeitung von Daten aus den unterschiedlichsten Quellen, Teil 3 Big-Data-Hersteller haben große Pläne

| Autor / Redakteur: Holm Landrock / Rainer Graefen

Noch weiß kaum ein Anwender, wie er seine Dokumentdaten auswerten soll, und schon bieten die Hersteller ihm an, auch seine Multimediadaten analysieren zu wollen. Dazu müssten diese allerdings erst einmal mit Metadaten aufgewertet werden. Einfacher umzusetzen dürften Self-Service-Anwendungen sein.

Firma zum Thema

Das EMC Spin-off Pivotal wird nach der EMC World 2014 enormen Auftrieb erfahren. Die Analyse-Software kann auf ein ausgereiftes Speicherkonzept aufsetzen.
Das EMC Spin-off Pivotal wird nach der EMC World 2014 enormen Auftrieb erfahren. Die Analyse-Software kann auf ein ausgereiftes Speicherkonzept aufsetzen.
(Screenshot: Pivotal)

Mit der Akquisition von Terracotta hat die Software AG interessante Big-Data-Analytics-Tools erworben, die auch aktiv im deutschen Markt positioniert werden. Für die Terracotta-Module, hier vor allem die kommerzielle Variante von „Ehcache“, „Big Memory“ und das Analytics-Tool „In-Genius“, stehen die leistungsfähigen Vertriebs- und Support-Organisationen der Software AG zur Verfügung. Terracotta liefert auch die Produkte, die von Fujitsu/TDS in Big-Data-Projekten benutzt werden.

Geübte Spieler: Microstrategy und Teradata

Microstrategy verdankt seine Positionierung im Leader-Quadranten unter anderem der Vollständigkeit des Angebots. Das Unternehmen lebt den Trend von „OLTP“ zu „OLAP mit großen Datenmengen“. Die Cloud-Services für die Arbeit mit großen Datenmengen wurden ergänzend in der Bewertung berücksichtigt.

Microstrategy bietet die Funktionalitäten, die Anwender für heutige Big-Data-Probleme erwarten. Dies gilt auch hinsichtlich der Quellen, wobei hier natürlich innerhalb der unstrukturierten Daten neben Text auch Video- und Audio-Daten künftig an Bedeutung für die Anwender gewinnen.

Teradata hat mit der „Unified Data Architecture“ eine Analyse-Plattform geschaffen, die dem Anwender die, für komplexe Analysen, erforderlichen Komponenten integriert und auch Daten aus Hadoop (als Datenbank) wie auch aus RDBMS verarbeiten kann. Vision und Strategie stimmen bei Teradata überein und das Unternehmen hat verstanden, dass Anwender immer stärker an Lösungen statt an separaten Produkten interessiert sind.

(ID:42697901)