Lünendonk-Studie zum ITC-Sourcing

Beratungsbedarf beim ICT-Sourcing steigt

| Autor: Heidemarie Schuster

Zusammenarbeit mit ICT-Sourcing-Berater

Die Nachfrage nach ICT-Sourcing-Beratung wird von den befragten Beratungen positiv eingeschätzt. Sie erwarten für 2015 ein durchschnittliches Marktwachstum von 6,3 Prozent. Für 2016 rechnen sie sogar mit einem Anstieg der Nachfrage um durchschnittlich 8,3 Prozent. „Dieser Optimismus spiegelt die steigende Bedeutung des Beratungsfeldes ICT-Sourcing sowie dessen veränderte Rolle als Bindeglied zwischen Management- und IT-Beratung wider“, so Zillmann.

Hinsichtlich des eigenen Umsatzes sind die befragten ICT-Sourcing-Beratungen erwartungsgemäß noch optimistischer und trauen sich zu, individuell stärker zu wachsen als der Gesamtmarkt. Die Umsatzprognosen der Anbieter liegen mit durchschnittlich 11 Prozent deutlich über dem erwarteten Marktwachstum.

Der Optimismus der ICT-Sourcing-Berater deckt sich mit der benötigten externen Unterstützung der Kundenunternehmen. Denn je komplexer die IT-Vorhaben und je höher die Auslastung der eigenen IT-Abteilung sich gestalten, umso mehr Aufwand erfordern Planung und Umsetzung von Sourcing-Strategien. Darum kalkulieren 51 Prozent der befragten IT-Entscheider mit einer Erhöhung dieser Ausgaben um bis zu 5 Prozent, während weitere 27 Prozent der Befragten davon ausgehen, ihre Ausgaben sogar um mehr als 5 Prozent zu steigern.

Dieser Anstieg der Ausgaben für ICT-Sourcing-Beratung geht einher mit der Entwicklung der IT-Budgets großer Unternehmen. Im Fokus stehen dabei insbesondere Veränderungs- und Anpassungsprojekte der Geschäfts- und IT-Prozesse sowie die Einführung digitaler Lösungen auf der einen Seite, genauso wie Modernisierung der IT-Landschaft und die Erhöhung der Effizienz der IT-Operations auf der anderen Seite. Für die zentralen Handlungsstränge (change the business und run the business) gehören Sourcing-Strategien zu den kritischen Erfolgsfaktoren.

Zur Studie

Für die Lünendonk-Studie „Der Markt für ICT-Sourcing-Beratung in Deutschland“ wurden 28 ICT-Sourcing-Beratungen sowie 112 Business- und IT-Verantwortliche aus Großunternehmen und Konzernen sowie aus dem gehobenen Mittelstand befragt.

Die Studie stellt eine 360-Grad-Betrachtung des Marktes für ICT-Sourcing-Beratung dar. Analysiert wurden Strukturen, Planungen und Meinungen der 28 ICT-Sourcing-Beratungen sowie die konkreten Planungen der 112 CIOs, IT-Einkaufsleitern und Business-Verantwortlichen großer Kundenunternehmen in Bezug auf digitale Transformation und ihre Zusammenarbeit mit ICT-Sourcing-Beratungen.

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43683624 / Services)