HPC-Allianz

BeeGFS auf QCT-Hardware

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das System „Quanta Grid D52BQ“ auf zwei Höheneinheiten ist mit „BeeGFS“ bespielbar.
Das System „Quanta Grid D52BQ“ auf zwei Höheneinheiten ist mit „BeeGFS“ bespielbar. (Bild: Quanta Cloud Technologies)

Quanta Cloud Technology (QCT) erweitert und vertieft seine Zusammenarbeit mit dem Softwarepartner Thinkparq, einer Ausgliederung des Fraunhofer Zentrums für High Performance Computing (ITWMs).

QCT DACH präsentiert Kunden in seinem Europa-Hauptsitz in Düsseldorf die Vorteile der Integration des „BeeGFS“-Systems von Thinkparq in seine High-Performance Computing/Deep Learning-Anwendung „Qx Smart“. Die Applikation kombiniert QCT-Infrastruktur zur Schaffung einer skalierbaren Cluster-Architektur mit Leistungsfähigkeit im Bereich Supercomputing.

BeeGFS (ehemals „FraunhoferFS“) ist ein paralleles Dateisystem, das hinsichtlich Datendurchsatz speziell für Hochleistungsrechner entwickelt und optimiert wurde. Dank der einfachen Installation auf der QCT-Hardware und der Optimierungsmöglichkeiten durch die Qx Smart, können Anwender die Leistung und Kapazität der Thinkparq-Technik mithilfe der nutzerfreundlichen grafischen Benutzeroberfläche an Tausenden von Nodes nahtlos skalieren.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45556105 / News)