Ein "Urgestein" der Speicherbranche ist nicht mehr Avago Technologies kauft LSI für 6,6 Milliarden US-Dollar

Autor / Redakteur: Carsten Wunderlich / Rainer Graefen

In seinen besten Zeiten belieferte LSI fast alle großen Speicherhersteller mit gehobenen Midrange-OEM-Speichersystemen. Netapp übernahm 2011 diesen Unternehmensbereich. Mit der Übernahme der RAID- und Flash-Technik durch Avago ist LSI Geschichte.

Firma zum Thema

Nach Industrieelektronik und WLAN-Technik will das Industrieunternehmen mit der Übernahme von LSI in den Markt für PCIe-Flashkarten einsteigen.
Nach Industrieelektronik und WLAN-Technik will das Industrieunternehmen mit der Übernahme von LSI in den Markt für PCIe-Flashkarten einsteigen.
(Grafik: Avago)

Avago Technologies und LSI Corporation haben eine Übernahmevereinbarung getroffen nach der Avago LSI für 6.6 Milliarden US Dollar übernimmt. Die Übernahme wird ein höchst diversifiziertes Unternehmen entstehen lassen, dass mit einem ungefähren Jahresumsatz von 5 Milliarden Dollar rechnet.

Die Speicherexpertise von LSI soll Avagos bestehenden Fokus auf Infrastruktur, RF- und Mikrowellen, Medizintechnik und industrielle Fertigungslösungen komplementieren. In den letzten Jahren hatte LSI mit richtungsweisenden Produktentwicklungen glänzen können, die traditionelle Speicherstrukturen massiv beschleunigen können.

Avago positioniert sich mit diesem Schritt als eines der führenden Unternehmen im Markt für Flash-Speicher und baut gleichzeitig seine Position und das Know-how im Sektor Infrastruktur aus. Durch Synergien allein sollen bis Ende 2015 darüber hinaus mehr als 200 Millionen Dollar eingespart werden.

Die Übernahme ist bereits von den Vorständen beider Unternehmen bestätigt worden und wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2014 vollzogen werden.

(ID:42468200)