Die IT auf Autopilot

Automatisierte Unternehmens-IT ist eine kluge Sache

| Autor / Redakteur: Hans-Christian Boos / Ulrike Ostler

Der profitable Garaus für Zeitfresser

Hinzu kommt, dass das „Gut“ Wissen unerschöpflich ist. Eine auf Wissensbausteinen beruhende Plattform wird also immer weiter gefüttert und mit der Zeit zunehmend intelligenter.

Zusammengefasst profitieren Unternehmen durch den Einsatz einer intelligenten Automatisierungslösung von einer wesentlichen Optimierung in vier Bereichen: Kosten, Qualität, Compliance beziehungsweise Sicherheit sowie Flexibilität. So macht sich die intelligente Steuerung des IT-Betriebs wirtschaftlich signifikant bemerkbar:

Über 30 Prozent der Kosten lassen sich in einer Umgebung, die auf einer intelligenten Automatisierungstechnologie basiert, einsparen. Das ist Budget, das wieder der Innovationskraft zugutekommen kann.

Expertenwissen zahlt sich aus

Die intelligente Steuerung sorgt gleichermaßen für eine qualitativ hochwertige sowie flexible IT-Infrastruktur und das gebündelte sowie dokumentierte Wissen für eine erhöhte Compliance. Im Fall des Arago-Werkzeugs sorgen beispielsweise konfigurierbare End-to-End-Verschlüsselung und individualisierbare Nutzer-Policies für ebendiese Steigerung an Sicherheit.

Werden täglich anfallende Aufgaben wie die Bearbeitung von Tickets oder komplexer Situationen von einer Maschine gelöst, ist dies darüber hinaus ein enormer Zeitgewinn für die Administratoren. IT-Abteilungen und -Entscheider schaffen damit Platz für kreative Ressourcen, die die Innovationskraft des Unternehmens ankurbeln.

Hans-Christian Boos, Vorstand und Gründer der Arago AG: „Intelligente Automatisierungslösungen geben Unternehmen mehr Raum für Innovationen.“
Hans-Christian Boos, Vorstand und Gründer der Arago AG: „Intelligente Automatisierungslösungen geben Unternehmen mehr Raum für Innovationen.“ (Bild: Arago)

Intelligente Automatisierungslösungen geben Unternehmen mehr Raum für Innovationen, eine gesteigerte Effizienz des IT-Betriebs und verhelfen zu geringeren Infrastruktur-Kosten – allerdings nur im Zusammenspiel mit dem vorhandenen Expertenwissen der Mitarbeiter in der IT-Abteilung. Richtig kombiniert erhalten die Unternehmen dann jedoch ein rundum intelligentes Business.

Der Autor:

Hans-Christian Boos ist Vorstand und Gründer der Arago AG.

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42921602 / Anwendungen)