Data Loss Prevention im ERP-System

Automatisierte Datenklassifizierung für SAP

| Redakteur: Stephan Augsten

Mit der Datenklassifierung von Halocore wird die Datenabflussverhinderung effizienter.
Mit der Datenklassifierung von Halocore wird die Datenabflussverhinderung effizienter. (Bild: SECUDE)

„Halocore for Data Classification“ soll SAP-Systeme künftig vor Datenabfluss schützen. Ein intelligenter Algorithmus zur Datenklassifizierung soll laut Hersteller Secude dabei helfen, Dokumente korrekt einzustufen und zu kennzeichnen. Auditing- und Reporting-Funktionen bringt die Software gleich mit.

Secude hat mit Halocore for Data Classification eine native SAP-Datenklassifizierung entwickelt, alle Features inklusive der Datenklassifizierung werden also direkt in die SAP-Umgebung integriert. Eine DLP-Funktion verhindert das Herunterladen von eingeschränkten oder durch Compliance-Vorschriften regulierten Informationen aus den SAP-Applikationen.

Die Software überwacht somit die aus SAP extrahierten Daten und blockiert Downloads, die interne Datenschutzrichtlinien verletzen würden. Außerdem ist es laut Hersteller möglich, die aus SAP exportierten Dokumente in den nachgelagerten Systemen zu verwalten. So wird das Risiko von Datenverlusten durch gefährliche Transaktionen minimiert.

Im Rahmen der Datenklassifizierung kontrolliert Halocore die Kernfunktionen von SAP, durch die die Daten fließen, bevor sie SAP verlassen. Dabei kommt ein attributbasierter Algorithmus zum Einsatz, der die verschiedenen Eigenschaften des heruntergeladenen Dokumentes bewertet.

Diese tiefe Integration ermöglicht ein voll kontextbezogenes Bewusstsein, inklusive detaillierter Informationen über den Benutzer (seine Aufgaben, Berechtigungsobjekte und mehr), die Daten selbst (Transaktion, Tabelle, etc.) und das technische Umfeld (zum Beispiel: Frontend, Plattform, Dateityp und SAP Modul).

Halocore klassifiziert sensitive Daten also automatisiert, verhindert mitunter unberechtigte Downloads und versetzt Folgesysteme in die Lage, besser mit den Informationen umzugehen. Eine Protokollierungsfunktion macht alle Downloads aus dem SAP-System nachvollziehbar. Dieses Audit-Log lässt sich zu Revisionszwecken anpassen und erweitern. Außerdem sind unter anderem Schnittstellen zu „SAP GRC Access Control“ und „SAP Business Objects“ verfügbar.

Interessierte erhalten weitere Informationen zu Halocore for Data Classification auf der Webseite von Secude.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43402292 / Software)