Eine Wirtschaftsanalyse des Cyber-Schwarzmarkts

Aufstieg von der Underground-City zur pulsierenden Metropole

Bereitgestellt von: Juniper Networks GmbH

Aufstieg von der Underground-City zur pulsierenden Metropole

Cyber-Angriffe die auf unsere persönlichen Daten abzielen, sind schon fast alltäglich geworden. Warum ist das so?

Im letzten Jahrzehnt haben Cyber-Kriminelle, Hacker-Tools und Schwarzmärkte eine gänzlich eigenständige Wirtschaft hervorgebracht. Diese Märkte werden häufig als „Cyber-Underground” bezeichnet. Bisherige Studien versuchten die Auswirkungen des Hacker-Schwarzmarkts in Summen zu beziffern. Der aktuelle Bericht von RAND deutet an, dass die Entwicklung des Cyber-Schwarzmarkts diejenige des freien Marktes widerspiegelt, sich also sowohl durch Innovation als auch durch Wachstum auszeichnet:
- Marktreife
- Spezialisierung
- Zuverlässigkeit
- Zugänglichkeit
- Widerstandsfähigkeit

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.05.14 | Juniper Networks GmbH

Anbieter des Whitepapers

Juniper Networks GmbH

Oskar-Schlemmer-Str. 15
80807 München
Deutschland