Suchen

RZ-Energie-Management in Echtzeit Aten-Messgerät und -PDUs bieten günstige Stromsparoptionen

| Redakteur: Ulrike Ostler

Aten erweitert seine „NRGence“-Produktfamilie um das IP-fähige Produkt „Energy Box EC1000“, ein Gerät zur Messung von Stromparametern in Rechenzentren. Zudem bietet der Hersteller mit Energy Power Distribution Unit (PDU) „PE1216“ und „PE1324“ zwei neue IP-fähige Stromverteilerleisten an. Die Kombination erlaubt ein Energie-Management in Echtzeit.

Firmen zum Thema

Mit Hilfe der Energy Box EC1000 von Aten lässt sich der Energieverbrauch von Aten-PDUs messen und steuern.
Mit Hilfe der Energy Box EC1000 von Aten lässt sich der Energieverbrauch von Aten-PDUs messen und steuern.
(Bild: Aten)

Energy Box EC1000 überwacht den Energieverbrauchs der Energy PDUs von Aten. Über vier Stromsensor-Ports werden sämtliche Umgebungsbedingungen, wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Druckunterschiede aus unterschiedlichen Bereichen eines Server-Raums gemessen und ausgewertet.

Dabei liefert das Messgerät jeweils den gegenwärtigen Zustand in Echtzeit, erstellt Systemprotokolle und benachrichtigt den Administrator bei Überschreitung benutzerdefinierter Schwellwerte. Alle Messdaten lassen sich direkt über ein Display am Rack oder an einem entfernten Computer darstellen.

Im Ernstfall kann der Administratoren eingreifen. Dank integrierter IP-Schnittstelle lässt sich die Energy Box auch bequem über einen Web-Browser oder die „Eco Sensors Management Software“ des Herstellers überwachen. Das ferngesteuerte Monitoring ist dabei über eine verschlüsselte SSL-Verbindung mit 128 Bit gesichert. Der Benutzerzugriff erfolgt über mit Zugriffsrechten gesicherten Konten.

Intelligente Stromverteiler

Das Zusammenspiel von Energy Box EC1000 und den PDUs PE1216 sowie PE1324 von Aten. Ein remotes managment ist möglich.
Das Zusammenspiel von Energy Box EC1000 und den PDUs PE1216 sowie PE1324 von Aten. Ein remotes managment ist möglich.
(Bild: Aten)
In Kombination mit den neuen Stromverteilerleisten lassen sich Strom- und Umgebungsparameter der PDUs in Echtzeit überwachen und über eine Fernsteuerfunktion verwalten. Energy PDU PE1216 ist eine IP-fähige Stromverteilerleiste mit 16 ausgangsseitigen Steckdosen. Die Energy PDU PE1324 bietet 24 ausgangsseitige Steckdosen. Beide Energy PDUs sind in einem platzsparenden Design konzipiert und werden senkrecht an der Außenseite des Racks montiert.

Marc Salimans, Vertriebsleiter bei Aten Belgien, weist auf die Bedeutung des sparsamen Haushaltens mit Energie hin: „Das Thema Energie-Effizienz ist wichtiger als je zuvor. In der IT wird es angesichts wachsender Datenmengen immer schwieriger, den Energieverbrauch der Rechenzentrumsressourcen einzudämmen und Geld zu sparen.“

Funktionsumfang Aten NRGence Energy Box EC1000:

  • Platzsparendes 1U-Design zur vorder- oder rückseitigen Rack-Montage
  • 4 RJ-45-Energiesensor-Ports zur Überwachung von bis zu vier Energy PDU-Stromwerten (0A bis 32A pro Anschluss)
  • 4 RJ-11 Umgebungssensor-Ports zur Überwachung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Druckunterschieden
  • Grenzwertüberwachung (Strom, Temperatur, Feuchtigkeit, Druckunterschiede)
  • Vorderseitiges Display mit LED-Anzeige
  • Einfache Verwaltung über die Stromverwaltungssoftware Eco Sensors oder SNMP-Manager anderer Anbieter
  • Fern-Management über TCP/IP und eingebaute 10/100 Mbit/s Ethernet-Ports

Funktions-Features der Aten Energy PDUs

  • Platzsparendes Design für 0U-Rack-Montage
  • Ausgangsseitige Steckdosen nach IEC oder NEMA
  • Überwachung der Stromversorgung in Echtzeit

Links die Aten Energy Power Distribution Unit PE1216 und rechts PE1324
Links die Aten Energy Power Distribution Unit PE1216 und rechts PE1324
(Bild: Aten)
Der empfohlene Verkaufspreis der Aten Energy Box EC1000 liegt bei 199 Euro. Die Aten Energy PDU PE1216 und die Energy PDU PE1324 sind für 269 Euro beziehungsweise 379 Euro (UVP) zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich.

(ID:34851520)