Suchen

Mehr Intelligenz im Netzwerk

Application Delivery Networks erhöhen Performance und Sicherheit

Seite: 4/6

Firma zum Thema

Tools zur Erkennung von Performance-Dellen

Probleme mit der Performance von Anwendungen können aus einer Vielzahl von Gründen resultieren. Das wiederum bedeutet, dass die IT-Abteilung eine Reihe von Instrumenten zur Hand haben sollte, die eine schnelle Analyse und Auswertung des Problems ermöglichen: Ist es eine Verzögerung zwischen Server und Netzwerk? Bereitet ein bestimmter Host Schwierigkeiten? Welche Anwendungen oder Server bereiten die meisten Performance-Probleme? Und was verursacht das Problem? Ist es eine Lastspitze für eine bestimmte Anwendung? Liegt es am Protokoll? Nur ein effizientes und schnelles Eingrenzen der Ursache ermöglicht es, das Problem so schnell wie möglich zu beheben.

All diese Aufgaben wurden von vielen IT-Abteilungen bisher mit einer Vielzahl von Produkten und Lösungen unterschiedlicher Hersteller auf der Verbindungsebene des Netzes realisiert. Das kann in der Summe nicht nur zu Kompatibilitätsproblemen führen, sondern es ist langfristig weniger kosteneffektiv und wirkt sich damit auch auf den ROI und den Aufwand für die Verwaltung der Systeme aus.

Es bietet sich also an, in eine integrierte, skalierbare Lösung zu investieren. Diese sollte neben Anwendungsbeschleunigungs- und Kontrolltechnologien auch Funktionen für Service-Level-Agreements und statistische Berichtsauswertungen bieten, um Probleme schnell und effizient lokalisieren zu können.

WAN-Optimierung

Gerade in Unternehmen mit vielen weltweiten Niederlassungen ist die Leistungsfähigkeit der Anwendungen ein wichtiger Baustein für erfolgreiche Geschäfte. Vor allem Mitarbeiter, die in Außenstellen, im Home Office oder auch von unterwegs über ein Weitverkehrsnetz auf Server in der Unternehmenszentrale zugreifen, beklagen sich oft über zu langsame Anwendungen.

Diese Wahrnehmung hat in der Praxis mehrere Ursachen: Einerseits konkurriert der interne Verkehr mit dem Internet-Verkehr auf der WAN-Strecke um Bandbreite. Andererseits beeinflussen externe Anwendungen und ineffiziente Protokolle sowie lange Entfernungen die gefühlte Anwendungsleistung durch hohe Latenzzeiten.

Abhilfe schaffen hier Lösungen zur WAN-Optimierung, die durch Kompression, Caching auf Objekt- und Byte-Ebene, Protokolloptimierung und Priorisierung den Datenverkehr zwischen Zentrale und entfernten Mitarbeitern effizient beschleunigen.

weiter mit: Beschleunigung ist nur ein Mosaikstein

(ID:2047289)