Logo
25.03.2020

Artikel

Freiburger Uni stellt wissenschaftliche Infrastruktur für Virusforschung bereit

Bioinformatikerinnern und –informatiker der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau wollen den Datenaustausch zwischen den Behörden, Instituten und Laboren, die sich mit dem Virus SARS-CoV-2 beschäftigen, vereinfachen. Dafür stellen sie technische Infrastruktur zur Verfüg...

lesen
Logo
28.02.2020

Artikel

Know-how zum Coronavirus für Wissenschaftscommunity

Nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das Coronavirus das Zeug zur Pandemie. Angesichts dieses Potenzials ist es wichtig, dass Behörden, Institute und Labore weltweit Zugang zu den jeweils aktuellen Forschungs- und Verbreitungsdaten haben. Um diesen Datenaus...

lesen
Logo
18.02.2020

Artikel

Bakterielles Brecheisen knackt persistente organische Verbindungen

Enzyme mit Flavin-Cofaktor spielen in der Natur eine wichtige Rolle. In diesem Reigen haben Forschende nun eine neue biochemische Verbindung entdeckt, die Umweltschadstoffe abbauen kann – darunter Dibenzothiophen, ein Bestandteil von Rohöl, oder die persistente organische Verbind...

lesen
Logo
06.02.2020

Artikel

Süße Nanopartikel tricksen die Niere aus

Nanopartikel sind ob ihrer geringen Größe vielversprechend für Diagnostik und Therapie von Krebs. Problem bei ihrem Einsatz in der Krebstherapie: Sie werden nicht von den Nieren ausgeschieden und können diese schädigen. Nun haben Forscher einen von der Natur inspirierten Ansatz e...

lesen
Logo
26.11.2019

Artikel

Prototyp: Ein Sensor zum Krebs-Schnelltest

Krebsdiagnostik per Mikrochip – das soll mithilfe eines neuen Sensorsystems in einigen Jahren schnell und unkompliziert möglich sein. Dazu haben Forscher einen Mikrofluidik-Chip entwickelt, der mithilfe der „Genschere“ CRISPR/Cas bestimmte Biomarker in Blutproben nachweist. Ein P...

lesen
Logo
18.11.2019

Artikel

Wie antibiotikaresistente Bakterien die Wundheilung stören

Bei Verletzungen sind die Regenerationskräfte des Körpers gefragt. Der Aufbau von neuem Gewebe verläuft jedoch nicht immer ohne Probleme. Ein Beispiel dafür sind einfallende Bakterien wie das antibiotikaresistente Pseudomonas aeruginosa. Dessen Angriffstricks sind nun Forscher de...

lesen
Logo
10.03.2019

Artikel

Roboter, die wie Efeu klettern

Das Forschungsprojekt „Growbot“ will Roboter entwickeln, die sich wie Efeu und andere Kletterpflanzen bewegen können. Die Roboter sollen beispielsweise im Städtebau eingesetzt werden.

lesen
Logo
07.03.2019

Artikel

Weniger Insektenarten in Monokulturen

Ökosysteme können extrem labil sein. Vergrößert sich die Population einer Spezies kann dies zum Nachteil einer anderen Art sein. Wissenschaftler der Uni Freiburg habe jetzt untersucht, wie sich in Wäldern die Vielfalt von Insekten ändert, wenn es weniger Baumarten gibt.

lesen
Logo
03.03.2019

Artikel

Roboter, die wie Efeu klettern

Das Forschungsprojekt „Growbot“ will Roboter entwickeln, die sich wie Efeu und andere Kletterpflanzen bewegen können. Die Roboter sollen beispielsweise im Städtebau eingesetzt werden.

lesen
Logo
27.02.2019

Artikel

Roboter, die wie Efeu klettern

Das Forschungsprojekt „Growbot“ will Roboter entwickeln, die sich wie Efeu und andere Kletterpflanzen bewegen können. Die Roboter sollen beispielsweise im Städtebau eingesetzt werden.

lesen
Logo
27.02.2019

Artikel

Roboter, die wie Efeu klettern

Das Forschungsprojekt „Growbot“ will Roboter entwickeln, die sich wie Efeu und andere Kletterpflanzen bewegen können. Die Roboter sollen beispielsweise im Städtebau eingesetzt werden.

lesen
Logo
07.02.2019

Artikel

Metallcarbonylkomplexe: „Floppy molecule“ endlich in der Flasche

Metallcarbonylkomplexe sind als Komplexe des Kohlenmonoxidmoleküls mit einem Metall enorm wichtige chemische Verbindungen. Seit über fünfzig Jahren versuchen Forschende jedoch, das dynamische Chromhexacarbonyl-Kation als eine Substanz zu erhalten, die in Flaschen gefüllt werden k...

lesen
Logo
05.02.2019

Artikel

Strommessgerät misst ohne Berührung

Strom berührungslos messen und dabei den Abstand zum leitenden Medium selbstständig erkennen: Master-Student Lukas Klar hat jetzt für seine Abschlussarbeit einen Förderpreis erhalten.

lesen
Logo
08.06.2018

Artikel

Mäuse im virtuellen Labyrinth

Was geht im Gehirn vor, wenn wir uns in einer unbekannten Umgebung orientieren? Wie ändern sich die Verknüpfungen der Nervenzellen, wenn wir den Ort erneut aufsuchen? Kurz: Wie funktioniert die Gedächtnisbildung? Dieser Frage gingen Forscher der Universität Freiburg am Mausmodell...

lesen
Logo
06.07.2017

Artikel

Studie belegt: Placebo-Effekt beim Sporttreiben

Gerade für weniger Trainierte ist die Hürde zum Sport treiben oftmals extrem hoch. Freiburger Wissenschaftler haben in einer Studie festgestellt, dass es auch beim Sport den so genannten Placebo-Effekt gibt. So steigert sich die Effektivität der sportlichen Aktivität mit dem Glau...

lesen
Logo
08.05.2017

Artikel

Die Pfunde im Alter besser im Griff

Im Laufe des Lebens verändert sich die Funktion und Verteilung von Fettgewebe im Körper. Beige Fettzellen sind in der Lage, Energiereserven, also Fettpolster, mittels Wärmeentwicklung zu verbrauchen. Mit zunehmendem Alter nehmen beige Fettzellen die Gestalt von weißen Fettzellen ...

lesen
Logo
06.04.2017

Artikel

Entzündungshemmende Beschichtung macht Hirnimplantat langzeitstabil

Nach wie vor ist bei Implantaten die mögliche Abstoßungsreaktion des Körpers ein großes Problem. Freiburger Wissenschaftler haben jetzt ein Hirnimplantat entwickelt, das durch eine spezielle Polymerbeschichtung, die entzündungshemmende Medikamente freigibt, deutlich langzeitstabi...

lesen
Logo
30.01.2017

Artikel

Wenn Lebens- zu Datenwissenschaften werden

Ein Team an Bioinformatikern hat an der Universität Freiburg eine Infrastruktur geschaffen und Serviceangebote entwickelt, um europaweit Wissenschaftlern aus der Biologie, Medizin und Pharmazie bei der Analyse großer Datenmengen zu unterstützen.

lesen
Logo
30.01.2017

Artikel

Wenn Lebens- zu Datenwissenschaften werden

Ein Team an Bioinformatikern hat an der Universität Freiburg eine Infrastruktur geschaffen und Serviceangebote entwickelt, um europaweit Wissenschaftlern aus der Biologie, Medizin und Pharmazie bei der Analyse großer Datenmengen zu unterstützen.

lesen
Logo
15.11.2016

Artikel

Wie Pflanzen die Temperatur messen

Pflanzen reagieren empfindlich auf Veränderungen ihrer Umgebungstemperatur. Wie die sie die Temperatur jedoch wahrnehmen, war bislang nicht geklärt. Ein internationales Forschungsteam hat nun gezeigt, dass Pflanzen einen Lichtrezeptor auch als Thermosensor nutzen.

lesen
Logo
26.09.2016

Artikel

Verbundwerkstoffe: wie ein Ast am Stamm

Forscher nutzen immer häufiger die Natur als Vorbilder für ihre technischen Weiterentwicklung. Gerade im Bereich der Werkstoffoptimierung können so leichtere und stabilere Materialien hergestellt werden. Freiburger Wissenschaftler haben nun gemeinsam mit KIT-Kollegen die Stamm-As...

lesen
Logo
04.04.2016

Artikel

Roboter Spencer bringt Sie pünktlich zum Gate

Den Anschlussflug nicht verpassen, das richtige Gate unter Zeitdruck und trotz Sprachbarriere finden und sich nicht am Flughafen verlaufen: In dieser Situation können künftig Roboter Passagieren helfen. Roboter Spencer ist ein Prototyp, der Passagieren auf dem Flughafen den Weg z...

lesen
Logo
04.04.2016

Artikel

Zur richtigen Zeit an Bord

Den Anschlussflug nicht verpassen, das richtige Gate unter Zeitdruck und trotz Sprachbarriere finden und sich nicht am Flughafen verlaufen: In dieser Situation können künftig Roboter Passagieren helfen. Roboter Spencer ist ein Prototyp, der Passagieren auf dem Flughafen den Weg z...

lesen
Logo
09.03.2016

Artikel

Fehlgeleitete „Verkehrspolizisten“ im Genom blockieren

Die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Manfred Jung vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften der Universität Freiburg hat einen neuen Hemmstoff so genannter epigenetischer Prozesse entdeckt. Der Wirkstoff könnte in Zukunft dazu dienen, die Tumorentwicklung bei bestimmten Krebserkr...

lesen
Logo
10.02.2016

Artikel

Auslöser für Epilepsie: 30.000 Gene verglichen

Warum wirken Antiepileptika nicht bei allen Epilepsie-Kranken? Um diese Frage zu beantworten, haben Freiburger Forscher die Unterschiede bei Epilepsie-Kranken auf molekularer Ebene untersucht.

lesen
Logo
12.08.2015

Artikel

An neuronalen Erkrankungen beteiligter Prozess aufgedeckt

Forscher decken einen Prozess in Zellen auf, der an der Entstehung von Erkrankungen des Gehirns beteiligt ist. Dies könnte die Grundlage für zukünftige Behandlungsmöglichkeiten von neuronalen Störungen bilden.

lesen
Logo
27.07.2015

Artikel

Forellengift mit Potenzial für die Krebstherapie

Krankheitserregende Bakterien entwickeln Tötungsmaschinen, die gezielt wirken. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Freiburg haben den molekularen Wirkungsmechanismus eines Fischgiftstoffes aufgeklärt, der sich zukünftig als Krebsmedikament einsetzen lassen könnte.

lesen
Logo
30.06.2015

Artikel

Tausende von Tröpfchen für die Diagnostik

Freiburger Forscher haben eine neue Methode entwickelt, mit der sie DNA-Moleküle in nur 30 Minuten zählen können. Das einfache auf einer Disk ablaufende Lab-on-a-Chip-Verfahren könnte künftig Abläufe in Forschungs- und Kliniklabors beschleunigen und verbessern.

lesen
Logo
09.06.2015

Artikel

Darmbakterium nutzt spezielle molekulare Andockstelle

Die Darmflora beherbergt eine Vielzahl von Mikroorganismen, Darmbakterien bringen dieses Gleichgewicht durcheinander. Freiburger Forscher haben nun aufgeklärt, wie ein von Darmerregern hergestelltes Toxin ins Innere von Zellen gelangt.

lesen
Logo
12.05.2015

Artikel

Protein-Baupläne für Nanoysteme

Ein Team aus Freiburger und Konstanzer Forschern entwickeln derzeit ein Verfahren zur Herstellung biobasierter Materialien mit neuen Eigenschaften.

lesen
Logo
23.02.2015

Artikel

Sich häutende Oberflächen

Was tun, wenn funktionale Oberflächen versagen? Wenn Katheter verkeimen oder Sensoren nicht mehr reagieren? Bisher war die Antwort: ausbauen und ersetzen. Die Chemikerin Dr. Karen Lienkamp erhält vom Europäischen Forschungsrat (ERC) einen mit 1,49 Millionen Euro dotierten Startin...

lesen
Logo
09.02.2015

Artikel

Vom Bakterium zur Biofabrik

Freiburger Forscher haben eine lange vorherrschende Annahme in der Biologie widerlegt: Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben gezeigt, dass es nicht nur möglich ist, Organellen – Organe der Zelle – um neue Funktionen zu erweitern, sondern auch, sie mithilfe von geneti...

lesen
Logo
04.02.2015

Artikel

Mit Enzym weniger Schwefel im Wein

Um Wein länger haltbar zu machen, wird ihm Schwefel in Form von Sulfiten zugesetzt. Da dieser aber den Geschmack und die Bekömmlichkeit beeinträchtigen kann, suchen Winzer nach Wegen diese Sulfite abzubauen. Freiburger Wissenschaftler haben ein Enzym entdeckt, dass Sulfite extrem...

lesen
Logo
29.09.2014

Artikel

Dünger und Treibstoff zugleich

Zur Ernährung der Weltbevölkerung muss in vielen Regionen der Erde Dünger eingesetzt werden. Neben Problemen für die Umwelt, bedeutet dies auch einen erheblichen Energieaufwand. Forscher der Universität Freiburg haben das Enzym Nitrogenase näher untersucht, dass den für das Pflan...

lesen
Logo
23.09.2014

Artikel

Bezug zwischen Nähstoffmangel und Bestäubung

Welchen Beitrag leistet die Bestäubung für die menschliche Ernährung? Mit dieser Frage hat sich ein von Landschaftsökologen der Uni Freiburg geführtes Wissenschaftsteam beschäftigt. Ihr Fazit: Nährstoffmangel und Bestäubung haben einen direkt Bezug zueinander.

lesen
Logo
15.09.2014

Artikel

Moose überleben Klimakatastrophen

Moose sind außerordentlich widerstandsfähig gegenüber Klimaveränderungen. Seit mehr als 400 Millionen Jahren wachsen sie auf der Erde und haben seither viele Klimakatastrophen überlebt. Warum die Pflanzen Eiszeiten überlebten, fanden nun Freiburger Forscher heraus. Sie konnten na...

lesen
Logo
26.11.2013

Artikel

Zellteilung von Leukämiezellen aufhalten

Bei der Leukämie werden verstärkt Leukozyten gebildet, was die normale Blutbildung hemmt und zur Schädigung von Organen führt. Freiburger Wissenschaftler haben nun eine Substanz entdeckt, die Leukämiezellen an der ungebremsten Zellteilung hindert. Ihre Erkenntnisse können zu neue...

lesen
Logo
06.08.2013

Artikel

Einfache Moose übertreffen Menschen in der Anzahl ihrer Gene

Auf genetischer Ebene sind Moose komplexer als Menschen: Eine Gruppe deutscher, belgischer und japanischer Wissenschaftler, die der Biologe Prof. Dr. Ralf Reski von der Universität Freiburg koordiniert hat, beschreibt in einer aktuell veröffentlichten Studie die 32.275 proteinkod...

lesen
Logo
29.07.2013

Artikel

Gele aus Algen lassen Blutgefäße wachsen

Agarosegel wird in der Bioanalytik für die Trennung von Nukleinsäuren oder Proteinen eingesetzt. Doch seine Eigenschaften können auch für andere Anwendungen genutzt werden. Freiburger Forschende haben das Gel nun so modifiziert, das es im Körper die Regeneration unterschiedlichst...

lesen
Logo
22.01.2013

Artikel

Kleine Moleküle erhalten Stammzellen

Freiburger Forscher konnten in einer neuen Studie zeigen, was stetiges Pflanzenwachstum ermöglicht. Verantwortlich dafür sind Stammzellen in Spross- und Wurzelspitzen, die ein komplexes Entwicklungsprogramm druchlaufen.

lesen